Kontoverwaltung

Google hat seine Account-Verwaltung überarbeitet

Google bietet eine neue Übersicht für die Benutzerkonten an. Von dort aus lassen sich unter anderem Optionen für die Privatsphäre und die Sicherheit des Google-Kontos festlegen. Die Fülle an Menüpunkten verlangt jedoch trotz integrierter Suchfunktion etwas Einarbeitung.
AAA
Teilen (8)

Die neue Google-Account-Verwaltung
Die neue Google-Account-Verwaltung
Bereits seit Anfang Juni erhalten manche Nutzer Zugriff auf die neue Google-Account-Verwaltung. Nun teilte der Suchmaschinen-Riese mit, dass die überarbeitete Fassung jedem Anwender zur Verfügung steht – allerdings vorerst nur für das Android-Betriebssystem. Es handelt sich um eine zentrale Ansicht für die Kontoverwaltung, in der sich unter anderem die Datenschutzeinstellungen, Personalisierungen, der verfügbare Speicherplatz und Sicherheitsaspekte einsehen lassen. Wer trotz optimiertem Design den Überblick verliert, kann eine integrierte Suche nutzen oder die Google-Community um Rat fragen.

„Mehr Transparenz und Kontrolle für Ihren Google-Account“

Mit dieser Überschrift leitet Jan Hannemann, seines Zeichens Produktmanager des Google-Account-Systems, seinen jüngsten Blogbeitrag ein. In diesem Artikel weist der Mitarbeiter darauf hin, dass es eine verbesserte Benutzererfahrung für die Kontoverwaltung gibt. Es ist von einer einfacheren Bedienung und prominenteren Sicherheits- und Privatsphären-Optionen die Rede. Sie erreichen die Übersicht über Ihr Android-Mobilgerät unter dem Menüpunkt Einstellungen Konto (Name-des-Google-Kontos) Informationen, Sicherheit und  Personalisierung.

Einstellungsmöglichkeiten der neuen Account-Verwaltung

Auf der Startseite wird man von einer Zusammenfassung begrüßt. Von dort aus gibt es Hinweise zu den Datenschutzeinstellungen, etwaigen Sicherheitsproblemen, der Personalisierung und dem Speicherplatz. Wir erhielten auch prompt eine Sicherheitswarnung auf diesem Homescreen, denn wie Google zu Recht bemerkte, hatten wir uns mit dem TP-Link Neffos N1 rund 48 Tage nicht mehr eingeloggt. Bei diesem Smartphone handelte es sich um ein Teststellungsgerät, das schon längst wieder beim Hersteller ist. Als wir die Verknüpfung zu diesem Mobilgerät aufhoben, war Google mit den Sicherheitseinstellungen zufrieden. Ebenfalls praktisch ist der schnelle Zugriff auf die persönlichen Daten. Diese können sich beispielsweise durch Rufnummernwechsel oder Umzüge im Laufe der Zeit ändern. Das Google-Konto gewährt einen schnellen Überblick, ob es veraltete Angaben gibt. Aktivitäten, Kontakte und Zahlungseinstellungen sind weitere Anlaufpunkte.

Gutes Redesign mit Luft nach oben

Die neue Kontoverwaltung wirkt auf den ersten Blick aufgeräumt, innerhalb der Menüpunkte gibt es aber zahlreiche Unterpunkte, die wiederum ebenfalls zu weiteren Optionen führen. Kurzum: etwas mehr Informationen auf einem einzigen Bildschirm wären praktisch. Zudem dürften manche User die Möglichkeit vermissen, mit Wischgesten zu navigieren. Dennoch ist das neue Account-Center ein Schritt in die richtige Richtung.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Google Android