Jahresrückbklick

Google Jahresrückblick 2017 - danach suchten wir in Deutschland

Was berührte, interessierte und faszinierte uns in 2017 besonders? Google schildert die Interessen der Besucher in seinem aktuellen Jahresrückblick. Wir haben uns die Suchbegriffe in Deutschland angesehen.
AAA
Teilen (1)

Der Google Jahresrückblick 2017 ist onlineDer Google Jahresrückblick 2017 ist online Wonach wurde in Deutschland am meisten dieses Jahr über Google gesucht? Welche Schlagzeilen, Persönlichkeiten, Abschiede, Sportevents und TV-Shows haben uns besonders interessiert? Die Antworten liefert Googles Jahresrückblick 2017. Die jeweils am häufigsten genutzten Schlüsselworte der zuvor genannten Kategorien wurden vom Suchmaschinen-Experten nach Ländern sortiert aufgelistet. So interessierten uns hierzulande besonders die WM-Auslosung, die Bundestagswahl, der US-amerikanische Präsident Donald Trump und der tragische Tod von Chester Bennington. In puncto Politik sorgte der G20-Gipfel für viel Google-Recherche, bei den Unterhaltungssendungen stand das Dschungelcamp hoch im Kurs.

Die zehn häufigsten Google-Suchbegriffe 2017 (Deutschland)

Mit einem Marktanteil von weltweit 92,1 Prozent (laut luna-park) ist Google die mit Abstand am meisten genutzte Internet-Suchmaschine der Welt. Doch die Plattform informiert nicht nur über das aktuelle Tagesgeschehen oder das Wetter, sondern spiegelt auch die Interessen der Nutzer wider. Im Jahresrückblick 2017 zeigt uns Google, was uns in Deutschland besonders beschäftigte. Der Suchbegriff "WM Auslosung" stand am höchsten in der Gunst der Anwender, danach folgte die Bundestagswahl. Mit dem Wahlomat auf Position drei wird der politische Fokus vieler Google-Besucher ebenfalls unterstrichen. In Form des iPhone 8 (Platz vier) findet sich das erste Smartphone in der Hitliste der Suchbegriffe wieder. Während es auf Rang fünf mit dem Dschungelcamp um seichte TV-Unterhaltung geht, steht das dahinterliegende Schlüsselwort "Confed Cup" abermals im Zeichen des Fußballs. Viele Bundesbürger wollten außerdem mehr Hintergründe zum Tod des Linkin-Park-Sängers Chester Bennington erfahren (Such-Position sieben). Die Plätze acht, neun und zehn werden von den Keywords "iPhone X", "Trump" und "Handball WM" belegt.

Schlagzeilen, Persönlichkeiten, Abschiede und mehr

Es dürfte wenig verwunderlich sein, dass die populärste Google-Schlagzeile 2017 hierzulande die Bundestagswahl war, während Donald Trump die am häufigsten gegoogelte Persönlichkeit darstellte. Der Tod von Chester Bennington motivierte die meisten deutschen Nutzer dieses Jahr zur Recherche über einen Verstorbenen, die WM-Auslosung war das große Highlight der Sportevents. Der Eurovision Song Contest musste sich hinsichtlich der Suchbegriffe der Unterhaltungsbranche dem Dschungelcamp geschlagen geben. Weitere Google-Recherchen wurden häufig betreffend des G20-Gipfels (Wo- und Warum-Fragen) und der Hochzeit von Manuel Neuer getätigt. Über diesen Link gelangen Sie zu den ausführlichen Ergebnissen des Google Jahresrückblick 2017.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Google Suchmaschine