Konferenz

Pixel 4a, Android 11 & Co.: Termin für Google I/O 2020 steht

Auch in diesem Jahr wird Google wieder eine Entwick­lerkon­ferenz abhalten. Nun steht der Termin für die Veran­stal­tung fest. Vom 12. bis 14. Mai wird der Such­maschinen-Hersteller einen Ausblick auf Zukünf­tiges geben.

In einer kryptisch anmutenden Botschaft nennt Google das Datum für die Entwicklerkonferenz 2020 In einer kryptisch anmutenden Botschaft nennt Google das Datum für die Entwicklerkonferenz 2020
Bild: https://events.google.com/io/mission/, Screenshot: teltarif.de
Im vergan­genen Jahr veran­stal­tete Google seine Entwick­lerkon­ferenz mit dem Beinamen "I/O" Anfang Mai. Auch in diesem Jahr wird der Multi-Konzern wieder tagen und einen Ausblick auf zukünf­tige Tech­nolo­gien und Inno­vationen geben. Nun ist der offi­zielle Termin bekannt. Die Google I/O 2020 findet vom 12. bis 14. Mai statt. Das ist sowohl einer Ankün­digungs­seite zu entnehmen als auch einem Tweet von Google-Chef Sundar Pichai, der auf Twitter verraten hat, wann die Konfe­renz in diesem Jahr ihre Tore öffnen wird.

Google I/O 2020: Pixel 4a, Android 11 und Co.

Mit ziem­licher Sicher­heit wird Google die Konfe­renz dafür nutzen, neue Features der kommenden Android-Version 11 zu zeigen. Verwun­derlich wäre es auch, wenn der Google Assi­stant mit neuen Features und in neuen Gewän­dern nicht im Fokus stünde. Im vergan­genen Jahr wurde beispiels­weise der Google Nest Hub Max vorge­stellt - der Google Assi­stant verpackt in ein iPad-ähnli­ches Display mit Ständer.

In einer kryptisch anmutenden Botschaft nennt Google das Datum für die Entwicklerkonferenz 2020 In einer kryptisch anmutenden Botschaft nennt Google das Datum für die Entwicklerkonferenz 2020
Bild: https://events.google.com/io/mission/, Screenshot: teltarif.de
Das Google Pixel 3a und das Pixel 3a XL sind als Mittel­klasse-Smart­phones mit abge­speckten Funk­tionen gegen­über dem Pixel 3 (XL) zu verstehen. Gerüchten zufolge soll sich der Such­maschinen-Betreiber auch 2020 wieder im Budget-Bereich orien­tieren und im Rahmen der Entwick­lerkon­ferenz eine güns­tigere Ausgabe des im Oktober 2019 vorge­stellten Google Pixel 4 präsen­tieren. Teil­weise wird davon ausge­gangen, dass Google in diesem Jahr statt einer zusätz­lichen XL-Vari­ante nur eine regu­läre Version auf den Markt bringen könnte. Bereits im Dezember vergan­genen Jahres sind Render­bilder aufge­taucht, die das Google Pixel 4a mit einem Samsung-Galaxy-S10-Kame­raloch zeigen.

Aktu­elle Mutma­ßungen gehen davon aus, dass das Pixel 4a (XL) das erste 5G-Handy aus dem Hause Google sein könnte. Details dazu lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Google I/O