Android

Gerüchte um neue Google-Handy-Modelle von HTC und Panasonic

Außerdem Sicherheits-Updates für T-Mobile G1 und HTC Magic
Kommentare (575)
AAA
Teilen

Mit dem T-Mobile G1 von HTC und dem HTC Magic bei Vodafone sind die ersten beiden Google-Handys mit Android-Betriebssystem auf dem deutschen Markt erhältlich. In den nächsten Wochen folgt das Samsung I7500. Allerdings gibt es bereits Gerüchte um weitere Mobiltelefone mit dem von Google initiierten Smartphone-Betriebssystem.

HTC Lancaster kommt bei AT&T in den USA

Datenblätter

Das HTC LancasterDas HTC Lancaster
Foto: Engadget
Das Onlineportal Engadget berichtet über das HTC Lancaster, ein Smartphone, das zumindest in den USA exklusiv bei AT&T erscheinen soll. Besonderheit des Telefons ist die QWERTZ-Tastatur, die sich seitlich ausziehen lässt. Im geschlossenen Zustand kann das Handy über den Touchscreen und einen Trackball bedient werden.

Das HTC Lancaster soll über HSDPA und HSUPA für den mobilen Internet-Zugang verfügen. Darüber hinaus hat es Bluetooth und eine USB-Schnittstelle an Bord. Für die mobile Navigation steht ein integriertes GPS-Modul zur Verfügung. Wann und zu welchem Preis das Smartphone auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Panasonic bringt Android-Handy zunächst in Japan

Schon in diesem Sommer will Panasonic sein erstes Android-Handy auf den Markt bringen. Das Gerät hat die Bezeichnung HT-03a und ist zunächst in Japan erhältlich. Später soll das Smartphone auch in anderen Ländern verfügbar sein. In Europa ist die Markteinführung allerdings erst für das kommende Panasonic-Geschäftsjahr vorgesehen.

Zeit lässt sich auch Sony Ericsson mit seinem ersten Smartphone auf Basis des Android-Betriebssystems. Einem Bericht der Digitimes zufolge soll das erste Google-Handy von Sony Ericsson bereits mit dem Betriebssystem Android 2.0 ausgeliefert werden. Dieses soll deutlich mehr Multimedia-Features bieten als das derzeit aktuelle System Android 1.5. Nachteil: Mit der Entwicklung von Android 2.0 wurde gerade erst begonnen.

Derzeit ist noch nicht absehbar, wann die verbesserte Version des Google-Betriebssystems verfügbar sein wird. Mit einem ersten Sony-Ericsson-Handy, das auf Android basiert, ist somit frühestens zum Weihnachtsgeschäft zu rechnen.

Kanada: Rogers Wireless verkauft Android-Handy mit Microsoft Exchange

In Kanada verkauft Rogers Wireless die bislang verfügbaren Android-Handys HTC Dream und HTC Magic mit einer angepassten Version des Betriebssystems. Dabei stehen nicht mehr die vorinstallierten Google-Dienste im Vordergrund. Dafür kommen die Smartphones von Hause aus mit Unterstützung für Microsoft Exchange. Dazu verfügen die Handys über einen Client, der auf den ActiveSync-Protokoll von Microsoft aufsetzt.

Für die bereits ausgelieferten Android-Smartphones wie das T-Mobile G1 und das HTC Magic hat Google unterdessen ein Sicherheits-Update bereitgestellt. Welche Sicherheits-Lücken es bislang gab, wurde allerdings nicht mitgeteilt. Das Software-Paket ist rund 4,5 MB groß und wird den Nutzern sukzessive zum Download bzw. zur Installation angeboten. Alternativ ist es möglich, die neue Software manuell vom Google-Server zu laden [Link entfernt] und auf dem Handy zu installieren.

Teilen

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android