Allround-Dongle

Google Chromecast: Dongle kommt mit mehr Technik

Mittlerweile ist Googles Streaming Adapter Chromecast bereits fünf geworden. Damit er aber nicht in die Jahre kommt, erhält er von dem Unternehmen nun ein gehöriges Technik-Update.
AAA
Teilen (19)

Mittlerweile hat sich der Chromecast von Google als echte Streaming-Alternative zu dem Amazon Fire TV Stick als auch zum Apple TV durchgesetzt und schon fünf Jahre auf dem Buckel. Um aber nicht hinter der starken Konkurrenz zurück zu bleiben, wird im Oktober auf der eigenen Hardware-Konferenz Made by Google die neueste Generation der Streaming-Adapter von dem High-Tech-Giganten vorgestellt. Und bei dieser soll es einige Neuerungen geben.

Chromecast als Spielekonsole?

ChromecastGoogles Chromecast wird verbessert. Dem GoogleWatchBlog zufolge, wird der Dongle neben WLAN in Zukunft auch über Bluetooth verfügen. Nicht nur das, auch eine Änderung der 5-GHz-WLAN-Antenne soll der Seite nach vorgenommen werden. Diese soll nun auf 4 dBi (Antennen-Gewinn) anstelle von 2,1 dBi kommen. Durch den Zugewinn ist es nun also wahrscheinlich, dass der Chromecast in Zukunft die Plattform für die Videospielkonsole sein könnte beziehungsweise selber die Konsole ist.

Hinzukommen sollen ebenfalls eine Fernbedienung, wie sie auch dem Fire TV Stick beiliegt, und Gamepads, um die Spielekonsole natürlich perfekt nutzen zu können. Doch eines soll beim alten bleiben, die Optik. Google soll diesbezüglich der Dongle-Form treu bleiben und auch die bisherigen Anschlüsse in dem neuesten Gerät verbauen.

In einer weiteren Meldung berichten wir über eine weitere mögliche Neuerscheinung von Google, die passend zum Weihnachtsgeschäft in die Läden kommen soll.

Teilen (19)

Mehr zum Thema Google Suchmaschine