Sag mal

Google Assistant wird zum Dolmetscher

Der Software- und Technik-Konzern Google hat auf der CES in Las Vegas unter anderem vorgeführt, wie der Google Assistant Sprachen übersetzen kann. Google Assistant Connect soll es Herstellern zudem einfacher machen, den Sprachassistenten auf ihre Geräte zu bringen.
AAA
Teilen (4)

Google macht seinen Sprach­assistenten jetzt auch zum Über­setzer und will ihn zum Beispiel beim Check-In in Hotels nütz­lich machen. Auf haus­ei­genen Laut­sprechern wie dem mit einem kleinen Display verse­henen Google Home Hub kann der Google Assi­stant bei Unter­haltungen in gut zwei Dutzend Spra­chen aushelfen. Er hört sich jeden Satz an und wieder­holt ihn in der jeweils anderen Sprache. Zur CES kommt der Service unter anderem im Hotel Caesars Palace in Las Vegas zum Einsatz. Zu den unter­stützten Spra­chen gehören neben Deutsch unter anderem auch Fran­zö­sisch, Italie­nisch, Schwe­disch, Russisch, Korea­nisch und Japa­nisch.

Google Assi­stant Connect

Der Google Assistant kann 24 Sprachen übersetzen.Der Google Assistant kann 24 Sprachen übersetzen. Der Internet-Konzern stellte auf der Technik-Messe CES auf Las Vegas auch die Platt­form "Google Assi­stant Connect", die es für Her­steller einfa­cher machen soll, die Assistenz­software in ihre Geräte zu bringen. Konkur­rent Amazon fährt einen ähnli­chen Kurs mit seiner Assis­tentin Alexa und bietet bereits ein Einbau-­Modul für Haus­ge­räte an.

Google präsen­tierte auf der CES auch einen mit dem Assi­stant verbun­denen Wecker der Firma Lenovo vor. Das Gerät kann unter anderem Weck­zeiten ausge­hend aus übli­chen Tages­ab­läufen, aber auch auf Basis von Kalen­der­ein­trägen vorschlagen. Außerdem kann man über Lenovos "Smart Clock" auch Geräte im vernetzten Zuhause steuern. In Las Vegas wurde zudem bekannt­ge­geben, dass die seit langem ange­kün­digte Verknüp­fung vernetzter Laut­spre­cher des Anbie­ters Sonos mit dem Google Assi­stant schließ­lich fertig ist. Amazons Alexa funk­tio­niert bereits auf mehreren Sonos-Modellen.

Einen Bericht zum Thema Smart Clocks von Lenovo können Sie sich in einer weiteren Meldung unseres Kollegen Markus Weidner durch­lesen, der sich aktuell auf der CES befindet.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Google Assistant