Google Assistant

"Hey Google, read it": Assistant liest Texte auf Webseiten vor

Google hat bekannt gegeben, dass der Sprachas­sistent Google Assi­stant nun in der Lage ist, Texte von Webseiten vorzu­lesen. Ein einfach "Hey, Google, read it" genügt.

Der Google Assistant kann ab sofort Texte von Webseiten vorlesen Der Google Assistant kann ab sofort Texte von Webseiten vorlesen
Bild: Google, Screenshot: teltarif.de
Googles Sprachas­sistent Assi­stant bekommt eine neue Funk­tion. Nutzer von Android-Smart­phones können sich ab sofort Texte von Webseiten vorlesen lassen. Ein einfa­cher Sprach­befehl genügt, um die neue Funk­tion zu starten.

Der Assi­stant ist dabei in der Lage, längere Texte in gespro­chener Sprache auszu­geben und 42 Spra­chen direkt zu über­setzen.

Google Assi­stant liest Texte vor

Der Google Assistant kann ab sofort Texte von Webseiten vorlesen Der Google Assistant kann ab sofort Texte von Webseiten vorlesen
Bild: Google, Screenshot: teltarif.de
Android-Nutzer können sich ab sofort Texte von Webseiten vorlesen lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Webseite über den Chrome-Browser oder über die Google-News-App aufge­rufen wird. Der Sprach­befehl zur Akti­vierung der neuen Funk­tion lautet: "Hey Google, read it". Dann wird der Inhalt der Webseite bezie­hungs­weise des darge­stellten Textes, der auf dem Smart­phone-Display sichtbar wird, vorge­lesen. Prak­tisch ist auch, dass der bereits vorge­lesene Text während der Sprach­ausgabe gescrollt wird.

Nutzer haben die Möglich­keit, sich den Text in 42 verschie­dene Spra­chen über­setzen zu lassen. Die Ziel­sprache lässt sich zuvor in den Einstel­lungen auswählen. Fest­gelegt werden kann auch die Lese­geschwin­digkeit.

Damit die Sprach­ausgabe möglichst realis­tisch ist, wird maschi­nelles Lernen einge­setzt. "Neural Networks" soll mit Hilfe von künst­licher Intel­ligenz so längere Texte in Sprache konver­tiert können.

Google hat die neue Funk­tion über einen Blog-Eintrag bekannt­gegeben. Nach­folgend können Sie sich ein Video, in dem die neue Funk­tion vorge­stellt wird, selbst anschauen:

Google war eine schwere Sicher­heits­lücke seiner Authen­ticator-App bereits seit Jahren bekannt. Behoben wurde der Fehler aber nicht. Details zu dem Thema lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Google Android