Virtueller Lehrer

Google führt über 50 Familien-Features im Assistant ein

Mit dem neuesten Update des Google Assistant gibt es mehr als 50 Features für Familien mit Kindern. Diese helfen beim Lernen, erzählen Geschichten und sorgen für Unterhaltung mit Spielen.
AAA
Teilen (4)

Google zeigt sich dieses Jahr bei seinen Diensten ziemlich familienorientiert, nach dem Kinder- Überwachungsservice namens Family Link im März folgt nun Familienspaß und Lernhilfe für den Assistant. Ob mit Google Home oder mit einem Android-Mobilgerät, die über 50 neuen Funktionen, die speziell für Familien mit Kindern ausgelegt sind, sollen für Unterhaltung und Bildung sorgen. Auf dem hauseigenen Blog stellte der Entwickler die Erweiterung für seinen Sprachassistenten vor, die am Mittwoch in den Vereinigten Staaten ausgerollt wurde. In Deutschland stehen noch nicht alle Features zur Verfügung.

„Familienspaß mit deinem Google Assistant“

Beispiele der Familien-Sprachbefehle des Google Assistant
Beispiele der Familien-Sprachbefehle des Google Assistant
So leitet der Suchmaschinen-Riese den Blogeintrag seiner neuesten Software-Kreation ein. Mehr als 50 Spiele, Aktivitäten und Geschichten, die speziell für Familien mit Nachwuchs erschaffen wurden, wurden beim Google Assistant eingeführt. Das Unternehmen nennt auch einige Beispiele zu Sprachbefehlen der neuen Features, die in den Kategorien „Lernen“, „Spielen“ und „Vorstellung“ unterteilt sind. So kann man das Smartphone oder den Smart-Lautsprecher simpel mit dem Befehl „Lass uns lernen“ zur Unterstützung beim Pauken auffordern. Der Assistant kommentiert diese Aufforderung mit einem charmanten Spruch: „Ich kann dir bei Berechnungen und beim Recherchieren helfen. Aber beim eigentlichen Machen, wie bei jedem echten Abenteuer, liegt es letztendlich an dir.“ Minispiele wie Snake als Zeitvertreib für die Kleinen oder das Vorlesen kurzer Geschichten stehen ebenfalls zur Auswahl.

In Deutschland ist der Familienspaß noch stark eingeschränkt

Zwar hat Google die Einführung der neuen Features offiziell nur für die USA bestätigt, dennoch waren wir neugierig, ob und welche Befehle der Familien-Erweiterung bereits hierzulande funktionieren. Die Lernhilfe klappt bereits und auch das Vorlesen der Geschichten konnte der Assistant mit deutschen Kommandos umsetzen. Es gibt jedoch nur eine grobe Beschreibung der Story und einen Verweis zum passenden Buch. Beim Spielen gibt es allerdings noch Probleme. So gibt es zwar eine Variante des Klassikers Snake, beim Spielstart tauchte die Schlange auf unserem Samsung Galaxy S8 allerdings nicht auf. An sich ist die Integration des Google Assistant als virtueller Nachhilfelehrer und Entertainer eine gute Idee. Wir hoffen, dass der Service bald komplett in Deutschland zur Verfügung steht.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Google Android