Instabile Suche

Google-App: Updates bringen neue Features und Abstürze

Mit der Google-App lassen sich Nach­richten durch­forsten, das Wetter auskund­schaften und Suchen initi­ieren. Dank inte­griertem Webbrowser funk­tio­niert das jetzt noch intui­tiver – falls ein Absturz ausbleibt.

Die Google-App erhielt kürz­lich ein Update, welches Neue­rungen einführte, aber bei diversen Smart­phones für Abstürze der Anwen­dung sorgte. Außerdem gab es nach der Aktua­lisie­rung ähnliche Probleme bei den Apps Assistant, Lens und Podcasts. Heute rollte das Entwick­ler­studio ein weiteres Update aus, welches, zumin­dest hier in der Redak­tion, fehler­frei läuft. Sollten Sie auch mit Fehlern der Google-App konfron­tiert werden, könnte Ihnen die neue Version helfen. Mit dem Update auf 12.23.16.23 halten unter anderem ein inte­grierter Browser und eine über­arbei­tete Such­seite Einzug.

Google-App: Holp­riger Start des jüngsten Updates

Die neue Google-App-Version bereitet nicht nur Freude Die neue Google-App-Version bereitet nicht nur Freude
André Reinhardt
Am 16. Juni gab Google die Version 12.23 seiner Such-Anwen­dung als Beta­ver­sion frei. Gestern folgte dann schließ­lich das Rollout der finalen Ausgabe. Kaum war die Soft­ware auf ersten Mobil­geräten gelandet, berich­teten User eines Smart­phones von Google, Samsung oder Moto­rola von Fehlern. Anschlie­ßend folgten weitere Meldungen von Besit­zern eines Handys aus dem Hause Huawei und Xiaomi. Die Google-App stürzte bei vielen Anwen­dern umge­hend nach dem Start ab. Das Problem über­trug sich auf die Programme Lens und Podcasts. Des Weiteren streikte der Google Assistant auf Mobil­geräten von Betrof­fenen.

Wir nutzen in der Redak­tion eben­falls die Google-App 12.23.16.23, die beob­ach­teten Ärger­nisse tauchten aller­dings bislang nicht auf. In der Play-Store-Beschrei­bung ist von einer Aktua­lisie­rung am heutigen Dienstag zu lesen. Dabei soll es sich um die Version 12.24 handeln. Mit dieser behebt das Entwick­ler­studio laut diversen Anwen­dern das Problem. Auf unserem Smart­phone war diese noch nicht verfügbar.

Google-App: Folgende Neue­rungen gibt es

Mit der Fassung 12.23 / 12.24 der Such-Anwen­dung für das Android-Betriebs­system spen­diert das Team einen inte­grierten Browser. Bei diesem handelt es sich um eine abge­speckte Vari­ante von Chrome. Tabs sowie die Bedien­ele­mente Home, Vorwärts, Rück­wärts und Aktua­lisieren entfallen. Statt­dessen gibt es Schnell­zugriffe zum Teilen und zur Lese­zei­chen-Verwal­tung. Einen Screen­shot-Vergleich finden Sie unter diesen Zeilen. Neue Doodles wurden eben­falls ergänzt. Die Offline-Sprach­bedie­nung für Musik­wie­der­gabe, WLAN-Akti­vie­rung und Taschen­lampe ist bislang nur in den USA möglich. Das ange­prie­sene neue Design der Such­seite zeigte sich bei uns nicht. teltarif.de im Google-App-Browser teltarif.de im Google-App-Browser
André Reinhardt
teltarif.de in Chrome teltarif.de in Chrome
André Reinhardt
Wenn Sie die Google-Suche nicht nutzen wollen, können Sie schon bei der Erst­ein­rich­tung zu einer größer werdenden Auswahl an Alter­nativen greifen.

Mehr zum Thema Suchmaschinen