Neuerungen

Im Kurz-Test: Updates für Google-Suche und Google-Plus-App

Update der Google-Suche für Android bringt neue Funktionen

Update für Google Now Android-Update für Google Now
Bild: Google
Google hat die Android-App für sein soziales Netzwerk Google+ mit neuen Funktionen ausgestattet und dazu ein Update der Anwendung bei Google Play veröffentlicht. Eine neue Version ist ebenfalls für die Google-Suche unter Android erschienen, diese bringt Neurungen besonders bei Google Now.

Google-Plus-App mit neuen Foto-Funktionen

Update für Google Now Android-Update für Google Now
Bild: Google
Auch bei diesem Update bringt Google neue Funktionen primär im Bereich Fotos. So können für einzelne Fotos verschiedene Details wie Kamera-Typ oder Aufnahme-Ort angezeigt werden. Weiterhin wird auch die Funktion Android Beam unterstützt. Damit können Fotos einfach drahtlos per NFC ausgetauscht werden. Nutzer, welche mindestens Android 4.2 nutzen, können ihre Fotos jetzt auch mit Daydream, einer Screensaver- und Docking-Funktion nutzen. Außerdem haben auch wieder neue Effekte Einzug gehalten. Mit den sogenannten Auto-Effekten können eigene Filme erstellt werden, wobei hier mindestens Android 4.3 notwendig ist.

Außerdem können nun Fotos mit einem Strobo-Effekt erstellt werden. Erweitert wurde auch die Standort-Funktion. Wird über das Menü der Punkt "Standort" aufgerufen, kann der Nutzer sehen, wo sich seine Freunde aktuell aufhalten. Allerdings funktioniert dies nur, falls Freunde die Standort-Freigabe aktiviert haben. Zu dieser Funktion gibt es nun auch ein Widget für den Homescreen um so die unterschiedlichen Standorte immer im Blick zu haben. Das Update ist kostenlos im Play Store erhältlich. Allerdings wird das Update wieder in Etappen zur Verfügung gestellt, so dass es eventuell etwas länger dauern kann bis es allen Nutzern zur Verfügung steht.

Update der Google-Suche bringt neue Funktionen für Google Now

Die Standort-Funktionen von Google Plus Die Standort-Funktionen von Google Plus
Bild: Google
Ebenfalls ein Update hat die Google-Suche für Android erhalten. Mit der neuen Version erhält der Dienst Google Now wieder einige neue Funktionen und wurde an das Design der aktuellen Android-Version KitKat angepasst. Laut Google sollen unter anderem nun auch Web-Seiten auf Änderungen überprüft werden können und es sollen Verkehrsmeldungen von Waze in die Routen-Planung einfließen. Allerdings scheint es so zu sein, dass noch nicht alle neuen Funktionen für alle Nutzer bereit stehen oder diese wieder einmal, wie so oft, nicht bei uns in Deutschland funktionieren. Bei einem kurzen Test konnten wir zumindest keine der genannten Optionen entdecken. Hier hilft wie so oft wieder einmal nur abwarten.

Was das Update allerdings recht interessant macht ist die Möglichkeit, den Google Experience Launcher des aktuellen Nexus 5 auf Geräten zu installieren, die mit mindestens Android 4.1 laufen. Wie das Blog AndroidPolice in einer Meldung schreibt ist es durch die Installation der entsprechenden APK-Datei möglich, den aktuellen Launcher auch auf anderen Geräten zu nutzen. In einem kurzen Test funktionierte die Installation problemlos und auch der Google Experience Launcher funktionierte einwandfrei.

Mehr zum Thema Google

Mehr zum Thema Update