Google

Google Maps zeigt Höhenlinien an - Android Geräte­mana­ger mit Fremdzugang

Google hat einige seiner Android-Apps aktualisiert. Der Android Device Manager lässt jetzt auch den Zugriff von fremden Smartphones zu - Google Maps hingegen wird mit der Aktualisierung zum Beispiel Wanderer erfreuen.
AAA
Teilen (1)

Google hat aktuell wieder zwei seiner Android-Apps Updates spendiert. Es handelt sich um eine neue Versionen des Android Geräte Managers sowie von Google Maps. Beide Apps erhalten neue Funktionen, die für viele Nutzer erheblichen Mehrwert bringen. Wir zeigen, welche Features dazugekommen sind.

Android Geräte Manager mit Gast-Modus

Der Android GerätemanagerDer Android Gerätemanager Den Android Geräte Manager haben wir Ihnen bereits genauer vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine App, mit der der Nutzer sein Android-Gerät lokalisieren, klingeln und notfalls auch aus der Ferne löschen oder zurück­setzen kann. Bei der Anwendung ist dies natürlich nur dann hilfreich, wenn man mehrere Geräte mit dem Android Device Manager verwaltet, denn wenn das eigene Gerät erst einmal verloren gegangen ist, hilft nur noch die Web-Version des Dienstes. Mit dem neu eingeführten Gast-Modus wird die App allerdings etwas interessanter, da Nutzer die Funktionen mit dem eigenen Account auch von fremden Android-Geräten aus nutzen können. Auch haben so Freunde oder Verwandte die Möglichkeit, auf diesem Weg ihr verlorenes Gerät orten lassen.

Neben dieser neuen Funktion wurde noch die Leistung verbessert sowie einige Fehler behoben. Das Update ist wie immer kostenlos im Play Store erhältlich und benötigt mindestens Android 2.3 oder neuer.

Google Maps für Android wieder mit Gelände-Ansicht

Google Maps: Jetzt wieder mit Höhenlinien.Google Maps: Jetzt wieder mit Höhenlinien. Wie das Blog Android Police schreibt, hat Google die Version 8.1 von Maps für Android veröffentlicht. Mit diesem Update kehrt wieder die Gelände-Ansicht in die App zurück, welche mit der Version 7 aus der Anwendung entfernt wurde. Interessant ist diese Option sicherlich für alle Wanderer und Fahrradfahrer, da hier die Höhenunterschiede dargestellt werden. Weiterhin wurden noch kleinere optische Änderungen vorgenommen.

Google Maps ist wie immer kostenlos bei Google Play erhältlich. Allerdings verteilt Google dieses Update wie so häufig stufenweise, sodass Interessenten eventuell etwas warten müssen, bis es für sie zur Verfügung steht. Wer es jedoch eilig hat, findet die entsprechende Installations-Datei problemlos im Internet.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Google Suchmaschine