Android

Google Docs für Android jetzt mit Offline-Funktionalität

Finaler Firefox 10 jetzt auch für Android verfügbar

Neue Google Docs Startseite Neue Google Docs Startseite
Screenshot: teltarif.de
Google hat für seine Office-Suite Texte und Tabellen eine neue Version der Android-App veröffentlicht. Die neue Version 1.0.43 bringt eine komplett neue Funktion mit sich. Dabei handelt es sich um einen Offline-Modus, womit der Nutzer Offline-Zugriff auf in der Google-Cloud gespeicherte Dokumente erhält. Um Dokumente offline auf dem Smartphone oder Tablet verfügbar zu machen, genügt es, bei der gewünschten Datei die Option "Offline Speichern" auszuwählen. Falls das bei Google Docs gespeicherte Dokument geändert, wird dieses, sobald sich das Smartphone mit einem WLAN-Netzwerk verbindet, in der aktualisierten Version auf dem Android-Smartphone gespeichert. Damit ist sichergestellt, dass der Nutzer immer eine aktuelle Kopie auf seinem Mobiltelefon zur Verfügung hat. Die Synchronisation der Dokumente kann bei bestehender Daten-Verbindung auch jederzeit manuell vorgenommen werden. Neben der Offline-Funktion wurde auch noch die Oberfläche der Anwendung sowie die Lesbarkeit der Dokumente auf Android-Tablets verbessert. Google Texte und Tabellen ist kostenlos im Android Market erhältlich und setzt mindestens die Android-Version 2.1 voraus.

Firefox 10 jetzt auch für Android verfügbar

Neue Google Docs Startseite Neue Google Docs Startseite
Screenshot: teltarif.de
Nachdem Mozilla erst vor wenigen Tagen die finale Version 10 des Firefox-Browser für den PC veröffentlicht hat, ist nun auch das entsprechende Update für Android im Market erschienen. Wie Mozilla in den Release Notes berichtet, wurden vor allem die Geschwindigkeit sowie die Darstellungen der Internet-Seiten verbessert. Auch die Synchronisation mit der Desktop-Variante des Browsers wurde vereinfacht. Weiterhin wurde die bereits unterstützte Hardware-Beschleunigung nochmals optimiert, was sich positiv beim Seitenaufbau auswirken soll. Leider wird Adobe Flash auch in der Version 10 nicht unterstützt. Firefox 10 ist kostenlos im Android Market erhältlich und benötigt mindestens Android 2.0

Chrome To Phone erhält ein Update

Android-App Chrome To Phone Android-App Chrome To Phone
Screenshot: teltarif.de
Der Chrome-To-Phone-Client für Android hat nach recht langer Zeit nun endlich ein Update erhalten. Mit dem Client und der entsprechenden Erweiterung [Link entfernt] für den Desktop-Browser Chrome ist es möglich, Links, Landkarten und Telefonnummer direkt aus Chrome heraus an den Android-Browser zu senden. Das Update auf Version 2.3.0 bringt hauptsächlich Änderungen kosmetischer Art. So wurde die Benutzer-Oberfläche modernisiert und es ist jetzt auch ein Landscape-Modus verfügbar. Außerdem wurden noch diverse kleinere Fehler behoben. Die App ist steht kostenlos im Android Market zu Download zur Verfügung und benötigt mindestens die Android-Version 2.2

Mehr zum Thema Google Suchmaschine