Android Pie

Google stellt Android 9 Pie Go Edition vor

Um die Nutzung von Android 9 Pie auch auf Smartphones mit weniger Leistung zu ermöglichen, hat Google für das neue Betriebssystem eine abgespeckte Go Edition vorgestellt. Diese erhält sogar noch neue Funktionen.
AAA
Teilen (3)

Google hat für sein neues Betriebs­system, Android 9 Pie, auch eine abgespeckte Go Edition vorgestellt. Hintergrund ist, dass die Software damit auch auf Smartphones mit weniger Leistung läuft. Auch im vergangenen Jahr gab es eine veränderte Go-Edition des Betriebssystems Android 8 Oreo. Die Version basierte auf Android Oreo und sollte die bessere Nutzung auf Smartphones mit 512 MB oder 1 GB Arbeitsspeicher ermöglichen.

Android 9 Pie Go Edition

Google kündigt Go-Edition von Android 9 Pie an.Google kündigt Go-Edition von Android 9 Pie an. Auch die neue Go-Variante basiert auf dem aktuellen Betriebssystem, welches bereits für Googles eigene Pixel-Geräte verfügbar ist. Die Größe der Go Edition im Vergleich zu Android 9 Pie soll um die Hälfte reduziert sein. Auf diese Weise lässt die neue Version beispielsweise auf einem Gerät mit 8 GB Speicherplatz deutlich mehr Kapazität frei als es nach der Installation der herkömm­lichen Firmware-Version von Android 9 Pie der Fall ist. Außerdem bekommt die veränderte Version neue Funktionen spendiert: Neben schnelleren Boot-Zeiten gibt es ein Dashboard, das zur Überwachung des Datenverbrauchs entwickelt wurde. Der Chrome-Browser bekommt einen eigenen Datensparer. Bei aktivierter Option werden die Hintergrunddaten begrenzt, wodurch sich bis zu 60 Prozent Daten sparen lassen können. Die Speichermanager-App Files Go kann Peer-to-Peer-Daten übertragen, ohne auf die Verwendung mobiler Daten angewiesen zu sein.

Und durch Android 9 Pie Go Editition ist der Google Assistant jetzt erstmalig auf Smartphones mit weniger als 1 GB RAM verfügbar.

Welche Neuerungen es beim Betriebssystem Android 9 Pie gibt, lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Google Android