Teurer

GMX und web.de erhöhen Preise für Allnet-Tarife

GMX und web.de haben zum Monatswechsel wieder einmal an der Preisschraube für ihre Smartphone-Tarife gedreht. Wir fassen die aktuellen Konditionen zusammen.
AAA
Teilen (8)

GMX und web.de ändern nach wie vor monatlich die Angebote für Smartphone-Nutzer. Vor allem die monatliche Grundgebühr für den günstigsten Tarif mit monatlich 100 Inklusivminuten und 1 GB ungedrosseltem Datenvolumen wird immer wieder geändert. Dabei sind die Provider, die ihre Mobilfunktarife über 1&1 abwickeln, bereits seit einigen Monaten nicht mehr zum früheren Bestpreis von 4,99 Euro zurückgekehrt.

Aktuell schlägt das Angebot im Telefónica-Netz inklusive LTE-Nutzung mit 6,99 Euro monatlicher Grundgebühr zu Buche. Interessenten, die den gleichen Tarif im Vodafone-Netz buchen, zahlen 1 Euro pro Monat mehr. Im April konnten die Tarife jeweils 1 Euro monatlich günstiger abgeschlossen werden. Nach Verbrauch der Inklusivleistung schlägt jede weitere Gesprächsminute mit 9,9 Cent zu Buche.

Die Konditionen für die höherwertigen Tarife bleiben unverändert. Das Angebot mit Allnet-Flat für Telefonate und 2 GB ungedrosseltem Datenvolumen pro Monat schlägt im Telefónica-Netz mit einer monatlichen Grundgebühr von 9,99 Euro zu Buche. Im Vodafone-Netz beträgt der Grundpreis 11,99  Euro pro Monat.

3-GB-Tarif für Vielnutzer

GMX und web.de mit neuen KonditionenGMX und web.de mit neuen Konditionen Nicht zuletzt gibt es bei GMX und web.de noch die Allnet-Flat mit 3 GB ungedrosseltem Datenvolumen pro Monat. Dieser Tarif wird im Telefónica-Netz für 12,99 Euro und im Vodafone-Netz für 14,99 Euro Grundgebühr pro Monat angeboten. Zu beachten ist, dass die Allnet-Flatrates der beiden United-Internet-Marken jeweils nur für Telefongespräche gelten. Der Versand einer SMS kostet 9,9 Cent.

Bei den Tarifen von GMX und web.de gibt es keine Datenautomatik. Nach Verbrauch des im Vertrag enthaltenen ungedrosselten Datenvolumens wird die Performance bis zum Ende des jeweils aktuellen Abrechnungszeitraums auf maximal 64 kBit/s reduziert. Das Highspeed-Volumen kann mit Downloadraten von bis zu 21,6 MBit/s genutzt werden.

Kunden, die ihre bestehende Handynummer zu GMX bzw. web.de mitbringen, erhalten einen Bonus in Höhe von 10 Euro. Weitere 30 Euro Startguthaben erhalten die GMX-Premium- und web.de-Club-Mitglieder. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt in allen Tarifen 24 Monate. Bei Vertragsabschluss werden 9,90 Euro Anschlusskosten berechnet.

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Smartphone-Tarif sind, sei Ihnen auch unser Tarifvergleich empfohlen, mit dem Sie ein Angebot ermitteln können, das Ihren Anforderungen am nächsten kommt.

Teilen (8)

Mehr zum Thema GMX