Aktion

GMX & web.de: Gratis-Monat bei All­net-Flatrates

GMX und web.de haben die Kondi­tionen für ihre Mobil­funk­tarife geän­dert. Kunden bekommen jetzt einen Frei­monat. Wir fassen die aktu­elle Allnet-Flat-Aktion zusammen.

Neue Konditionen bei GMX und web.de Neue Konditionen bei GMX und web.de
Screenshot: teltarif.de, Quelle: gmx.net
GMX und web.de haben aber­mals die Kondi­tionen für ihre Smart­phone-Tarife geän­dert. Kunden, die sich derzeit für eine der Allnet-Flat­rates mit 4, 7, 8 oder 12 GB unge­dros­seltem Daten­volumen pro Monat entscheiden, sparen im ersten Monat die Grund­gebühr. In allen Tarifen werden Anschluss­gebühren in Höhe von 9,99 Euro berechnet. Die Mitnahme einer bestehenden Handy­nummer ist möglich. Einen Bonus gibt es dafür aber nicht.

Die Allnet-Flat mit 4 GB unge­dros­seltem Daten­volumen pro Monat kostet in jedem Abrech­nungs­zeit­raum 7,99 Euro. Früher bekamen Kunden in diesem Tarif monat­lich nur 3 GB Surf­volumen. GMX und web.de betonen, dass sich am Grund­preis - wie auch bei den anderen aktu­ellen Allnet-Flat-Tarifen der beiden United-Internet-Marken auch nach Ablauf der zwei­jäh­rigen Mindest­ver­trags­lauf­zeit nichts ändert.

Kunden, die sich für die Allnet-Flat mit 7 GB Daten­volumen pro Monat entscheiden, zahlen eine monat­liche Grund­gebühr von 9,99  Euro. Die 7 GB Inklu­siv­volumen werden nicht mehr als Aktion ausge­wiesen. Offenbar behalten die Discounter diese Inklu­siv­leis­tung also bei. Früher waren in diesem Tarif 5 GB Surf­volumen pro Monat üblich.

Neue Konditionen bei GMX und web.de Neue Konditionen bei GMX und web.de
Screenshot: teltarif.de, Quelle: gmx.net
Zum Monats­preis von 11,99 Euro ist die Alle-Netze-Flat­rate mit 8 GB monat­lichem Surf­volumen erhält­lich. Erst vor wenigen Wochen haben zuerst web.de und einige Tage später noch eine Allnet-Flat mit 12 GB unge­dros­seltem Daten­volumen pro Monat einge­führt. Der Tarif kostet monat­lich 16,99 Euro.

LTE-Zugang mit bis zu 21,6 MBit/s

Die Tarife von GMX und web.de werden im Mobil­funk­netz von Telefónica reali­siert. Die Kunden haben Zugang zum GSM-, UMTS- und LTE-Netz. Die 5G-Nutzung ist wiederum nicht möglich. Die maxi­male Daten­über­tra­gungs­geschwin­dig­keit des mobilen Internet-Zugangs beträgt 21,6 MBit/s im Down­stream. Nach Verbrauch des zum Tarif gehö­renden Inklu­siv­volu­mens wird die Perfor­mance auf maximal 64 kBit/s gedros­selt.

Die SIM-Karten sind auch für die Nutzung im Ausland frei­geschaltet. Wie im Rahmen der Regu­lie­rung vorge­sehen, fallen dafür in den EU- und EWR-Staaten keine zusätz­lichen Kosten an. Kunden, die einen GMX-Premium-Account oder web.de-Club-Zugang haben, erhalten bei Vertrags­abschluss ein Start­gut­haben in Höhe von 15 Euro. Einen weiteren Bonus über 240 Euro können sich Inter­essenten sichern, die auch einen Strom-Vertrag über GMX oder web.de abschließen. Dieser Vertrag wird über die 1&1 Energy GmbH abge­schlossen.

Vor dem Abschluss eines neuen Mobil­funk­ver­trags empfiehlt es sich, zu prüfen, ob das ins Auge gefasste Angebot für das eigene Nutzungs­ver­halten wirk­lich geeignet ist. Mit unserem Tarif­ver­gleich haben Sie die Möglich­keit, die Offerten verschie­dener Netz­betreiber und Discounter zu verglei­chen.

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter