Mehr Leistung

GMX & Web.de verbessern DSL- und Mobilfunk-Tarife

Aktionsweise erhalten Nutzer beim Abschluss eines DSL- oder Mobilfunktarifs verbesserte Konditionen bei GMX und Web.de. So stellt sich das Leistungsplus dar.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (1)

Nutzer erhalten im Monat Mai bei GMX und Web.de verbesserte Konditionen beim Abschluss eines neuen Mobilfunk- oder DSL-Vertrags. Wie sich das Leistungsplus konkret auswirkt, beleuchten wir in diesem Artikel.

Neukunden erhalten verbesserte KonditionenNeukunden erhalten verbesserte Konditionen Beim Mobilfunktarif All-Net & Surf Special erhalten Nutzer für 6,99 Euro monatlich ein Datenvolumen von 1 GB. Weiterhin stehen im Rahmen einer Aktion 200 Freieinheiten für SMS oder Telefonie innerhalb Deutschlands zur Verfügung. Im Vergleich zum Vormonat (100 Freieinheiten) haben die Anbieter das Kontingent bei dem Tarif also verdoppelt. Diese Verbesserung gilt sowohl für den Tarif im Vodafone-, als auch den All-Net & Surf Special im E-Plus-Netz. Nach dem Verbrauch der 200 Einheiten werden für jede weitere SMS bzw. Gesprächsminute je 9,9 Cent fällig.

In puncto Datennutzung bleibt der bekannte Unterschied bestehen: Im sogenannten D-Netz surfen Nutzer bis zum Erreichen der 1-GB-Grenze mit bis zu 21,6 MBit/s im 3G-Netz, während im E-Netz auch LTE mit bis zu 25 MBit/s zur Verfügung steht. In beiden Fällen erfolgt nach dem Traffic­verbrauch die Drosselung auf 64 kBit/s. Beim Vertragsschluss fällt eine einmalige Gebühr in Höhe von 9,90 Euro an.

Die rechtzeitige Kündigung sollte mindestens drei Monate vor dem Vertragsende erfolgen, andernfalls verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. Interessenten können die Aktions-Offerten über die Seiten der Anbieter bis zum 31. Mai buchen.

Einen Preisvergleich mit den Offerten anderer Anbieter können Sie in unserem Tarifrechner durchführen.

Mehr ungedrosseltes Volumen beim Abschluss eines DSL-Vertrags

Web.de und GMX bieten mit dem Power DSL Special einen günstigen Einsteiger-DSL-Tarif für monatlich 16,99 Euro an. Der vergünstigte Preis gilt über die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Dafür erhalten Nutzer im Gegenzug ein ungedrosseltes DSL-Datenvolumen von 250 GB mit einer Geschwindigkeit von bis zu 16 MBit/s, anschließend wird der Anschluss auf 1 MBit/s im Download und auf 128 kBit/s im Upload gedrosselt. Zuvor waren bei dem Tarif nur 200 GB ungedrosselter Datentraffic enthalten.

Weiterhin sind in dem Tarif eine Telefonflat ins deutsche Festnetz und ein kostenfreies DSL-Modem inbegriffen, welches allerdings ohne WLAN-Funktion daherkommt. Doch gibt es bei dem günstigen Tarif einen Fallstrick? Der Tarif kostet nur innerhalb der ersten zwei Jahre eine verringerte Grundgebühr von monatlich 16,99 Euro, danach werden 24,99 Euro pro Monat fällig. Eine Kündigung kann sich also lohnen. Diese sollte mindestens drei Monate vor dem Vertragsende erfolgen, andernfalls verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. Übrigens müssen Nutzer bei einem Neuanschluss eine Technikergebühr von einmalig 59,90 Euro einberechnen.

Die Tarife mit den verbesserten Konditionen sind bis zum 31. Mai über die Seiten der Anbieter buchbar.

Einen Preisvergleich mit den Offerten anderer DSL-Anbieter können Sie in unserem Tarifrechner durchführen.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Aktion