Schritt für Schritt

GMX & Post: Digitale Briefankündigung im ersten Test

"Ein Brief ist unter­wegs zu Ihnen und wird in Kürze in Ihren Brief­kasten zuge­stellt": Wir haben uns für die Brief­an­kün­di­gung per E-Mail der Deut­schen Post bei GMX regis­triert und zeigen die Einrich­tung Schritt für Schritt.

Briefe bleiben verschlossen

Hier wird klar, dass die Brief­an­kün­di­gung von GMX und Web.de etwas anderes ist als der E-POSTSCAN der Deut­schen Post, bei dem die Briefe geöffnet, einge­scannt und in das E-Post­brief-Post­fach der Deut­schen Post elek­tro­nisch zuge­stellt werden. Das gibt es bei der Brief­an­kün­di­gung von GMX und Web.de nicht, hier wird der Brief nur von außen abfo­to­gra­fiert, aber niemals geöffnet.

Im nächsten Anmel­de­schritt muss die Post­adresse des Empfän­gers bestä­tigt werden. Wer sich also nicht sicher ist, ob er in seinem Mail­post­fach bei GMX oder Web.de seine aktu­elle Adresse hinter­legt hat, sollte diese gege­be­nen­falls vor der Anmel­dung zur Brief­an­kün­di­gung prüfen und ändern. Ansonsten ist das auch noch hier in diesem Schritt möglich.

Briefankündigung Anschrift überprüfen
vorheriges nächstes 4/14 – Bild: GMX, Screenshot/Montage: teltarif.de
  • Login Briefankündigung
  • Briefankündigung so funktionierts
  • Briefankündigung Anschrift überprüfen
  • Briefankündigung Registrierung abschließen
  • Briefankündigung Registrierungsbestätigung

Mehr zum Thema Deutsche Post