Schritt für Schritt

GMX & Post: Digitale Briefankündigung im ersten Test

"Ein Brief ist unter­wegs zu Ihnen und wird in Kürze in Ihren Brief­kasten zuge­stellt": Wir haben uns für die Brief­an­kün­di­gung per E-Mail der Deut­schen Post bei GMX regis­triert und zeigen die Einrich­tung Schritt für Schritt.

Mail-Umlei­tung auf häufiger genutztes E-Mail-Post­fach

In unserem Fall wird das schon viele Jahre alte GMX-Post­fach eigent­lich nur noch für News­letter und zum Abfangen von Spam-Mails verwendet. Wir rufen es daher also nicht täglich ab, weder webba­siert noch per IMAP. Es ist also ratsam, in den Einstel­lungen des Post­fachs eine Umlei­tung auf die haupt­säch­lich genutzte E-Mail zu setzen.

Dazu muss man in den Einstel­lungen eine neue Filter­regel anlegen, die besagt, dass alle Mails, die im Absender brief.deutschepost.de haben oder der Absender noreply@brief.deutschepost.de sind, an die gewünschte Mail­adresse weiter­ge­leitet werden. Diese Umlei­tung muss dann wieder über eine Mail bestä­tigt werden. In unserem Test haben wir zusätz­lich einen Mail­ordner "Brief­an­kün­di­gung" erstellt, in den alle Brief­an­kün­di­gungen nach dem Weiter­leiten dann abge­legt werden.

Ein Leser hat uns bereits mitge­teilt, dass er Mails ohne Bild­an­hang erhalten habe. Wir werden den Service der Brief­an­kün­di­gung weiter beob­achten und berichten, falls es Probleme oder Verän­de­rungen geben sollte.

Briefankündigung Mail-Umleitung
vorheriges weiter… 14/14 – Bild: GMX, Screenshot/Montage: teltarif.de
  • Briefankündigung FAQ kostenlos
  • Briefankündigung Aktivierungsbestätigung
  • Briefankündigung Adressänderung
  • Briefankündigung erster Brief
  • Briefankündigung Mail-Umleitung

Mehr zum Thema Deutsche Post