mobicroco

Gigabyte M912V Tablet-Netbook vor der Tür

Von Johannes Haupt

Noch in diesem Monat will der Motherboard-Spezialist Gigabyte sein erstmals Anfang Juni gezeigtes Netbook Gigabyte M912 in (asiatische) Ladenregale bringen.

Key Feature des 1,2 kg leichten Gerätes ist der dreh- und klappbare berührungsempfindliche 8,9" Bildschirm (1280x768px), der das Gigabyte M912V im Nu in einen Tablet-PC verwandelt. Ebenfalls außergewöhnlich für ein günstiges Mini-Laptop ist die große 160 Gbyte HDD (1 Gbyte RAM) sowie ein Express Card Slot.

Als CPU kommt einmal mehr der Intel Atom M270 (1,6 GHz) zum Einsatz, ein 4400mAh Akku soll dem schicken Netbook zu 3,5 Stunden netzlosen Betrieb verhelfen.

Unklar ist, mit welchem Betriebssystem das Gigabyte M912V zu haben sein wird. Während der Hersteller in einer aktuellen Pressemitteilung ausschließlich von Windows Vista home spricht, ist auf der Produktseite auch von Ausstattungsvarianten mit Linux und Windows XP die Rede.

Wann und zu welchem Preis das Netbook nach Europa kommt, steht in den Sternen - der Verkaufspreis dürfte hierzulande bei EUR 400-500 liegen. Eine Alternative stellen die schon jetzt erhältlichen Convertibles von Kohjinsha dar, für die allerdings etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden muss.

<via [Link entfernt] >