Übersicht

Telekom, Vodafone & Co.: Gigabit-Tarife in der Übersicht

Mit bis zu 1 GBit/s im Internet zu surfen ist mitt­ler­weile im Zuge des Breit­band­aus­baus in immer mehr Regionen möglich. Wir haben aktu­elle Gigabit-Tarife der Netz­betreiber in einer Über­sicht zusam­men­gestellt.

Im Zuge des Breit­band­aus­baus können in immer mehr Regionen Tarife gebucht werden, die eine beson­ders hohe Über­tra­gungs­geschwin­dig­keit erlauben. Hier liegt aber bereits die Crux: Kunden, die sich für die neuen Gigabit-Tarife inter­essieren, tappen zunächst mal im Dunkeln, weil sie gar nicht wissen, welcher Anbieter in Ihrer Region über­haupt schon einen derar­tigen Tarif anbietet. Einfach nach einem Gigabit-Tarif googlen, ihn buchen und erwarten, dass "die neue Leitung" geschaltet wird, ist jenseits der Realität. Hier hilft nur ausgie­bige Recherche - und das kann mitunter mühsam werden. Wir haben ausge­wählte Gigabit-Tarife in einer Über­sicht zusam­men­gefasst. So können Sie leicht das Angebot der Netz­betreiber über­bli­cken und sehen sofort, ob das Angebot in Ihrer Region auch verfügbar ist. Wir haben die Über­sicht in zwei Teile gesplittet und entspre­chend alpha­betisch nach Anbie­tern geordnet.

Über­sicht statt Vergleich

Wir haben uns bewusst für eine Über­sicht entschieden und es nicht Vergleich genannt, denn wenn nicht alle Gigabit-Tarife auch in den glei­chen Regionen verfügbar sind, lassen sie sich nicht mitein­ander verglei­chen, weil Kunden die Option zu Wahl fehlt.

Wer sich für einen High-Speed-Internet-Anschluss entscheiden möchte, muss wissen, dass dieser kein Schnäpp­chen ist, sondern durchaus auch über 200 Euro pro Monat Grund­gebühr kosten kann - aber wie gesagt: Wenn Sie wollen, aber aufgrund des beschränkten Ange­bots in Ihrer Region nicht anders können, müssen Sie diesen Preis in Kauf nehmen. Hinzu kommt die passende Hard­ware, die je nach Anbieter entweder per monat­licher Miete bezahlt oder per Einmal­zah­lung begli­chen wird. Bis auf einen Anbieter in unserer Über­sicht fällt bei jedem eine Einrich­tungs­gebühr für den Anschluss an.

bbv, Deut­sche Glas­faser, ewe, M-Net, netco­logne und osnatel

Für den Tarif OPTIMAX giga des Anbie­ters bbv zahlen Kunden eine Grund­gebühr von 200 Euro, die Einrich­tungs­gebühr beträgt 100 Euro. Ein Vorteil im Vergleich zu anderen Anbie­tern ist der garan­tiert verfüg­bare Upstream-Speed eben­falls mit bis zu 1000 MBit/s. Das bieten sonst nur die Verei­nigten Stadt­werke (s. Seite 2) in den Regionen Mölln, Ratze­burg und Bad Oldesloe an.

Im Tarif OPTIMAX giga zahlen Kunden einmalig 229 Euro für die Hard­ware (FRITZ!Box 7590). Verfügbar ist der Tarif mit 12-mona­tiger Mindest­ver­trags­lauf­zeit in der Rhein-Main- und Rhein-Necker-Region sowie in Teilen von Thüringen. Zum besseren Vergleich mit den anderen Anbie­tern, bei denen die Mindest­ver­trags­lauf­zeit in der Regel bei 24 Monaten liegt, haben wir den Tarif von bbv eben­falls hoch­gerechnet. So ergibt sich ein Gesamt­preis von 5129 Euro (ohne mögliche Mehr-Gebühr), was bei einer Zwei­jah­res­rech­nung einem monat­lichen Betrag von rund 213,70 Euro entspricht.

Tarife in der Über­sicht

  bbv Deut­sche Glas­faser ewe M-Net netco­logne osnatel
OPTIMAX giga OPTIMAX giga + Fest­netz DG giga 1000 GIGAglas 1000 Surf & Fon Flat 1000 NetSpeed 1000 GIGAglas 1000
Tech­nologie FTTH FTTH FTTH FTTH FTTH FTTH
Grund­gebühr 200,00 205,00 119,99 199,99 149,00 119,95 199,99
Einrich­tungs­gebühr 1) 100,00 69,99 99,99 69,95 49,90 99,99
Versand­kosten - - 9,95 9,90 - 9,95
Down- / Upstream
(in MBit/s)
1000 / 1000 1000 / 500 1000 / 200 1000 / 50 1000 / 100 1000 / 200
Mindest­lauf­zeit 12 Mon. 24 Mon. 24 Mon. 24 / 1 Mon. 24 / 1 Mon. 24 Mon.
Kündi­gungs­frist 3 Mon. 3 Mon. 3 Mon. 3 Mon. / 6 Wochen 2 / 1 Mon. 3 Mon.
Hard­ware 2) FRITZ!Box 7590: 229,00 FRITZ!Box 7590: 5,00/Mon. FRITZ!Box 7590: 99,99 FRITZ!Box 7590: 117,60 FRITZ!Box 7590: 4,99/Mon. FRITZ!Box 7590: 99,99
Inkl.-Leis­tungen - Fest­netz-Flat Fest­netz- und Mobil­funk-Flat Fest­netz-Flat, Flat zu EWE-Mobil Fest­netz-Flat, Flat zu M-net-Mobil Fest­netz-Flat Fest­netz-Flat, Flat zu Osnatel-Mobil
Verfüg­bar­keit Rhein-Main- und Rhein-Necker-Region, Teile von Thüringen den Land­kreisen Aachen, Ansbach, Borken, Coes­feld, Frei­sing, Fürs­ten­feld­bruck, Heins­berg, Neuburg-Schro­ben­hausen, Plön, Neuss, Roten­burg, Bad Sege­berg, Stein­furt, Waren­dorf, Wesel Teilen Nieder­sach­sens und Meck­len­burg-Vorpom­merns Teile Münchens, Augs­burgs und Erlan­gens Köln, Born­heim, Hattingen Region Osna­brück
Stand: 28. Februar 2019. Preise in Euro. Tarif- und Hard­ware-Aktionen nicht berück­sich­tigt.
1) Zusätz­lich können Kosten für den Haus- und Glas­faser­anschluss anfallen, wenn der Anschluss nach bzw. während der Bauphase abge­schlossen wird.
2) Ausge­wählte Router und Receiver zu Kauf- bzw. Miet­kon­ditionen bei den Anbie­tern.
Sowohl der Netz­betreiber ewe mit seinem Tarif GIGAglas 1000 als auch osnatel mit dem iden­tischen Tarif GIGAglas 1000 liegen bei einer monat­lichen Grund­gebühr von 199,99 Euro. Die Einrich­tungs­gebühr ist mit 99,99 Euro genau wie die Einmal­zah­lung für die Hard­ware (FRITZ!Box 7590) mit 99,99 Euro gleich. Die Versand­kosten betragen 9,95 Euro. Im Rahmen der 24-mona­tigen Vertrags­lauf­zeit werden so insge­samt bei beiden 5009,69 Euro fällig, was umge­rechnet einem Betrag von rund 208,74 Euro monat­lich entspricht. Der Tarif von ewe ist derzeit in Teilen Nieder­sach­sens und Meck­len­burg-Vorpom­merns, der Tarif von osnatel in der Region Osna­brück verfügbar.

Zu den güns­tigeren Tarifen in der ersten Tabelle gehören DG giga 1000 des Anbie­ters Deut­sche Glas­faser und von netco­logne der Tarif NetSpeed 1000 mit einer monat­lichen Grund­gebühr von 119,99 Euro bezie­hungs­weise 119,95 Euro. Rechnet man die Gesamt­kosten auf eine Zwei­jäh­rige Vertrags­lauf­zeit hoch, ergeben sich im Tarif von Deut­sche Glas­faser monat­liche Kosten von rund 127,90 Euro, im Tarif von netco­logne werden rund 127 Euro fällig.

Das Angebot von Deut­sche Glas­faser ist derzeit in den Land­kreisen Aachen, Ansbach, Borken, Coes­feld, Frei­sing, Fürs­ten­feld­bruck, Heins­berg, Neuburg-Schro­ben­hausen, Plön, Neuss, Roten­burg, Bad Sege­berg, Stein­furt, Waren­dorf und Wesel verfügbar, der Tarif von netco­logne in Köln, Born­heim und Hattingen.

Auf der nächsten Seite gehen wir unter anderem auf Tarife der Telekom, Voda­fone und Unity­media ein.

1 2
vorherige Seite:
nächste Seite:

Mehr zum Thema Vollanschluss