mobicroco

Gerüchte um smartes ARM-Netbook von Nvidia verdichten sich

Von Jan Rähm
AAA
Teilen

Ein paar Gerüchte im Netz lassen verlauten, dass im September ein kleines mobiles Gerät von Nvidia erscheinen könnte. Demnach habe der Grafikspezialist unter dem Codenamen "Firefly" den Prototypen eines Tegra-basierten Netbooks oder Smartbooks smarten ARM-Netbooks fertig gestellt.

Richtigstellung: Smartbook ist nicht gleich Smartbook - Einem Gerichtsentscheid zufolge dürfen weder Qualcomm noch andere Unternehmen die neue Produktkategorie der smarten Netbooks in Deutschland nicht mehr "Smartbook" nennen. Untersagt ist die Nennung des Namens "Smartbook" vor allem, wenn der Hinweis auf die Smartbook AG und ihr Markenrecht fehlt (LG Köln, Az 31 O 482/09).

Den Prototypen soll Nvidia den Gerüchten nach einigen Herstellern präsentieren. In ihm soll die Mobilplattform Tegra stecken, die anders als die Netbook-Platform Ion, einen nicht näher benannten Geforce-Chipsatz mit einem ARM-Prozessor kombiniert. Bei Ion kommen Intels Atom und Nvidias Geforce 9400M zusammen. Als Betriebssystem kommt beim Firefly Windows CE zum Einsatz.

Wieviel Wahres an den Gerüchten ist, können wir nicht einschätzen. Nvidia seinerseits soll heftig dementieren. Dennoch ist im Gerede, dass der Start des Fireflys zusammen mit einem Mobilfunkanbieter erfolgen könnte.

<via Netbookchoice [Link entfernt] >

Teilen