mobicroco

Gerüchte um MSI E-Book-Reader verdichten sich

Von Jan Rähm
AAA
Teilen

Im Netz werden weitere Gerüchte breit, MSI arbeite an einem E-Book-Reader. So berichtet die e-Leseratte [Link entfernt] heute in Berufung auf die Digitimes, dass das Lesegerät basiere auf Nvidias Tegra-Chipsatz, der für Geräte der Smartphone- und MID-Klasse konzipiert wurde und HD-fähig ist.

Allerdings werde es noch geraume Zeit dauern, bis das Gerät erscheinen werde. MSI habe noch Probleme in der Entwicklung, so das Blog e-Leseratte, und daher werden sowohl umfassende Informationen als auch das Produkt nicht vor der zweiten Hälfte des nächsten Jahres erhältlich sein.

Hinter Tegra von Nvidia versteckt sich eine Kombination einer ARM-CPU mit einer sehr leistungsfähigen Grafik-Lösung. Als Betriebssysteme können sowohl Windows Mobile / CE als auch Google Android zum Einsatz kommen. Auch andere Linux-Derivate sind denkbar. Erste Geräte auf Basis Tagra werden noch in diesem Jahr, spätestens jedoch zur kommenden CES im Januar in Las Vegas erwartet.

Teilen