Marktstart

Geeksphone Revolution mit Android und Firefox-OS kostet 289 Euro

Das Geeksphone Revolution mit Android und Firefox-OS soll ab 20. Februar zum Preis von 289 Euro erhältlich sein. Wir verraten Ihnen Details zur Ausstattung des Smartphones, das gleich zwei Betriebssysteme an Bord hat, sowie zu Sonderkonditionen für Käufer der ersten Stunde.

Geeksphone Revolution mit Android und Firefox-OS Geeksphone Revolution mit Android und Firefox-OS
Foto: Geeksphone, Screenshot: teltarif
Im vergangenen Jahr hatte Geeksphone die ersten Smartphones mit Firefox-OS auf den Markt gebracht. Die Pläne für ein weiteres Handy, das ausschließlich die Mozilla-Software an Bord haben sollte, wurden nicht realisiert. Stattdessen kündigte der spanische Hersteller ein Smartphone an, das gleich zwei Betriebssysteme an Bord hat.

Erste Details zum Geeksphone Revolution, wie sich der neue Handheld nennt, wurden vom Hersteller bereits Ende Januar veröffentlicht. Einem Bericht des Onlinemagazins Engadget zufolge steht nun auch fest, ab wann und zu welchem Preis das neue Modell ausgeliefert werden kann. Demnach will Geeksphone das Revolution noch vor dem Mobile World Congress (MWC) veröffentlichen.

Geeksphone Revolution mit Android und Firefox-OS Geeksphone Revolution mit Android und Firefox-OS
Foto: Geeksphone, Screenshot: teltarif
Dem Bericht zufolge ist das Smartphone ab 20. Februar verfügbar. Frühbucher sollen die Möglichkeit bekommen, das Gerät zum Vorzugspreis von 269 Euro zu erhalten. Der reguläre Verkaufspreis liegt bei 289 Euro. Bislang hat Geeksphone aber noch keine Möglichkeit eingeräumt, das neue Handy im Online-Shop vorzubestellen. So ist es auch noch nicht bekannt, wie hoch die Versandkosten nach Deutschland sind.

Geeksphone-Handys waren im vergangenen Jahr schnell vergriffen

Abzuwarten bleibt, wie das Geeksphone Revolution bei potenziellen Interessenten ankommen wird und wie groß die Stückzahlen sind, die der Hersteller liefern kann. Die Firefox-OS-Handys, die Geeksphone im vergangenen Jahr offiziell nur für Entwickler angeboten hatte, waren innerhalb kürzester Zeit vergriffen, zumal auch Normalverbraucher die Möglichkeit hatten, die Geräte zu bestellen.

Das Geeksphone Revolution ist abseits der Möglichkeit, zwei Betriebssysteme parallel zu nutzen, wenig spektakulär. Es verfügt über einen 1,6-GHz-Dual-Core-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher. Intern stehen nur 4 GB Speicherplatz zur Verfügung. Dazu lassen sich microSD-Speicherkarten einsetzen.

Der 4,7 Zoll große Touchscreen, der das Handy zum derzeit größten Smartphone mit Firefox-OS macht, bietet eine Auflösung von 960 mal 540 Pixel. Die Hauptkamera hat 8 Megapixel, dazu gibt es eine 2-Megapixel-Frontkamera. Das Geeksphone Revolution unterstützt die GSM- und UMTS-Netze. LTE wird jedoch nicht angeboten. Weitere Features sind WLAN-Bluetooth und GPS. Der Akku hat eine Kapazität von 2 000 mAh.

Weitere Meldungen zum Thema Firefox-OS