Navigation

Garmin nüLink! 2390: Navi mit 3D-Traffic-Funktion

Live-Verkehrsinformationen von Navteq Traffic Pro
Von Marc Thorwartl
AAA
Teilen

Garmin nüLink! 2390: Navi mit mit 3D-Traffic-FunktionGarmin nüLink! 2390 Garmin, weltweiter Marktführer für Navigationsgeräte, hat für den Juni einen neuen PND mit Live-Services angekündigt. Beim Garmin nüLink! 2390 wird neben den bisher bekannten Live-Diensten, beispielsweise Google Local Search, Günstig Tanken oder Clever Parken, erstmals auch eine 3D-Traffic-Funktion an Bord sein. Diese deckt laut Garmin viermal mehr Straßenkilometer in Europa als bisher ab und übermittelt die Verkehrsinformationen viermal schneller. Die über Verkehrssensoren, Floating Car Data (FCD), Probe Data und den Landesmeldestellen ermittelten Daten bekommt Garmin von Navteq Traffic geliefert.

"Das neue 3D Traffic von Garmin setzt in Deutschland auf die Live-Verkehrsinformationen von Navteq Traffic Pro", erklärt Olaf Meng, Automotive Product Manager bei Garmin. "Die Daten werden vom TÜV als sehr gut bewertet und ihre Genauigkeit und Abdeckung in den letzten Monaten noch mal entscheidend gesteigert. Damit erhalten Fahrer einen zuverlässigen und allwissenden Begleiter, der nicht nur die optimale Route und genaue Ankunftszeit berechnen, sondern sogar vor Hindernissen auf dem Weg warnen kann."

Üppige Ausstattung des Garmin nüLink! 2390

Der Garmin nüLink! 2390 besitzt ein 4,3-Zoll-Touchscreen-Display. Navigationsanweisungen erfolgen über Text-to-Speech, bei der auch der Name der Straße genannt wird, in die demnächst abgebogen werden soll. Die PhotoReal-3D-Kreuzungsansicht – sie erleichtert durch detaillierte Darstellung der Umgebung von Gebäuden und Straßenverläufen die Orientierung an komplizierten Autobahnkreuzen und innerstädtischen Kreuzungen – gehört ebenso zur Ausrüstung wie die Bluetooth-Freisprecheinrichtung (BT-FSE), die das gesetzeskonforme Telefonieren im Auto gewährleistet. Fahrspurassistent, Reality View, ecoRoute – für umweltfreundliche Fahrweise – und Sprachsteuerung komplettieren die Funktionen.

Neu ist beim Garmin nüLink! 2390 auch die verbesserte Benutzeroberfläche. So kann zum Beispiel das Startmenü den eigenen Ansprüchen angepasst werden. Nicht benötigte Icons können verschoben, häufig verwendete Menüs direkt auf den Startbildschirm gezogen werden. Im Gerät falsch hinterlegte Geschwindigkeitsbegrenzungen oder Radarmessstellen lassen sich auf Fingerdruck abändern und werden dank der Live-Services auch anderen Unser übermittelt. Zudem speichert der Garmin nüLink! 2390 die letzte Parkposition und führt im Fußgängermodus immer wieder sicher dorthin zurück.

Der neue Garmin-PND wartet ab Juni im Handel auf die Käufer. Im Kaufpreis von 239 Euro (UVP) sind die Live-Services für das erste Jahr inkludiert, die Verlängerung für weitere zwölf Monate schlägt mit 49,95 Euro zu Buche.

Teilen

Weitere Artikel zum Thema Navigationsgeräte