Foldable-Patente

Patente: Ideen für Galaxy Z Fold 3 und Oppo Reno Flip

Neu gesich­tete Patente von Samsung und Oppo geben Aufschluss über deren Foldable-Expe­rimente. Ein Galaxy Z Fold 3 mit Benach­rich­tigungs-LED im Schar­nier sowie ein Klapp­handy ohne Falte im flexi­blen Display werden erprobt.

Die Hersteller studieren weiterhin eifrig die Möglich­keiten, welche falt­bare Displays mit sich bringen. Kürz­lich aufge­tauchte Patente von Samsung und Oppo zeigen neuar­tige Foldable-Ansätze. So spielt Samsung mit dem Gedanken, einen LED-Streifen in das Schar­nier der Galaxy-Z-Fold-Serie zu inte­grieren. Dieses Leucht­ele­ment würde in verschie­denen Farben erstrahlen und den User auf Benach­rich­tigungen hinweisen. Oppo hingegen orien­tiert sich am Konzept des Galaxy Z Flip (5G) und Moto­rola Razr (5G). Der Konzern erwägt ein Klapp­handy mit nach innen falt­barer Anzeige ohne sicht­barer Falte.

Galaxy Z Fold 3: Rück­kehr der Benach­rich­tigungs-LED?

So könnte ein Galaxy Z Fold 3 mit Benachrichtigungs-LEDs aussehen So könnte ein Galaxy Z Fold 3 mit Benachrichtigungs-LEDs aussehen
Samsung / LetsGoDigital
Das Galaxy Z Fold 2 5G erreichte erst vergan­genen Monat den Handel, Samsung arbeitet jedoch schon am Nach­fol­gemo­dell. Was dieses bieten könnte, deutet ein jüngst bei der WIPO (Welt­orga­nisa­tion für geis­tiges Eigentum) veröf­fent­lichtes Patent des südko­rea­nischen Unter­neh­mens an. Im Zentrum des Doku­ments steht das Schar­nier, durch welches der Falt­mecha­nismus reali­siert wird. Ergänzte Samsung beim Galaxy Z Fold 2 5G eine arre­tier­bare Mechanik, ist eine LED-Leiste als nächstes Feature möglich. Sie könnte ein Revival des einst so popu­lären Benach­rich­tungs­lichts herbei­führen. Samsung-Patent Samsung-Patent
LetsGoDigital / Samsung
Noch vor wenigen Jahren war eine kleine LED nahe der Hörmu­schel Dauer­gast in vielen Smart­phones und visua­lisierte verpasste Anrufe oder einge­gan­gene Mittei­lungen. Samsung spielt mit der Idee, dem verschmähten Extra durch sechs  LEDs der Hideaway Hinge neues Leben einzu­hau­chen. Die Lichter befänden sich laut Skizzen unter einer teil­trans­parenten Abde­ckung. Es könnten mehrere Farben kombi­niert und Effekte reali­siert werden. Das im Patent gezeigte Foldable unter­scheidet sich kaum vom Galaxy Z Fold 2 5G. Even­tuell kommt das Galaxy Z Fold 3 nur mit leichten Desi­gnan­pas­sungen, da viele Kritik­punkte mit dem aktu­ellen Modell ausge­merzt wurden.

Oppo tüftelt an Foldable im Klapp­handy-Stil

Mögliches Design des Oppo Reno Flip 5G Mögliches Design des Oppo Reno Flip 5G
LetsGoDigital
Mitt­ler­weile gibt es knapp ein Dutzend Fold­ables auf dem Markt, wobei sich neben dem 2-in-1-Konzept der Gattung Galaxy Fold oder Mate X die Clamshell-Bauart eines Moto­rola Razr oder Galaxy Z Flip bewährt hat. China-Hersteller Oppo scheint letzt­genanntes Design in die engere Auswahl zu nehmen, was ein jüngst bei der WIPO publi­ziertes Patent nahe­legt. Oppo faltet sein Smart­phone in dem Doku­ment eben­falls nach innen. Der bieg­same Bild­schirm würde sich also gut geschützt im Inneren des Mobil­geräts befinden. Anders als bei den Konkur­renz­pro­dukten möchte Oppo eine sicht- und spür­bare Falte des Displays verhin­dern. Oppo-Patent Oppo-Patent
Oppo / LetsGoDigital
Der flexible Teil der Anzeige soll durch­gehend gut abge­stützt werden, wodurch laut Patent keine konkave Ober­fläche entsteht. Ähnlich diversen Samsung-Fold­ables soll sich der Bild­schirm des Oppo-Modells dank einer Arre­tie­rung in verschie­denen Winkeln aufstellen lassen. Als Produkt­name wird Oppo Reno Flip 5G gehan­delt. (via LetsGoDigital / LetsGoDigital)

Falten, Klappen, Rollen, mit einer Anzeige oder zwei, ungewöhn­liche Panels - die Welt der Smart­phone-Display-Konzepte ist viel­seitig. Wir zeigen Ihnen die span­nendsten Ansätze.

Mehr zum Thema Faltbare Geräte