Erfolgsfold

Galaxy Z Flip ausverkauft: Samsung vom Ansturm überrascht

Die Markt­akzep­tanz des Galaxy Z Flip fiel höher aus, als vom Hersteller erwartet. Nun muss Samsung die Produk­tion ankur­beln. Weitere Einheiten soll es ab morgen geben.

Nicht jeder Inter­essent konnte bislang ein Exem­plar des Galaxy Z Flip in Händen halten, Samsungs zweites Fold­able war zügig ausver­kauft. Fans des inno­vativen Produkts werden aller­dings ab dem morgigen Freitag wieder bedient. Der Hersteller teilte mit, von den Liefer­engpässen zu wissen und eine neue Charge zum 21. Februar auf Lager zu haben. Das Galaxy Z Flip hätte die eigenen Erwar­tungen über­troffen, die anfäng­lich merk­lich begrenzte Stück­zahl sei entspre­chend zu niedrig gewesen. Die Thom Brown Special Edition verkaufte sich eben­falls inner­halb des vergan­genen Wochen­endes voll­ständig.

Galaxy Z Flip über­trifft Samsungs Erwar­tungen

Das Galaxy Z Flip schlägt sich bei den Käufern gut Das Galaxy Z Flip schlägt sich bei den Käufern gut
Samsung

Samsung Galaxy Z Flip

Samsung führte sein zweites Fold­able Galaxy Z Flip pünkt­lich zum Valen­tinstag ein. Jedoch reichte die Stück­zahl nicht aus, um jedem Käufer sein Exem­plar zukommen zu lassen. In einer Pres­semit­teilung äußerte sich Samsung nun zur Verfüg­barkeit des Ober­klas­semo­dells. „Das Galaxy Z Flip ist derzeit online ausver­kauft und eine begrenzte Anzahl verbleibt in den Geschäften im ganzen Land“, schreibt der Elek­tronik­konzern.

Damit wird die Situa­tion in den Verei­nigten Staaten geschil­dert, aber auch in anderen Regionen, unter anderem Deutsch­land, gelangt man schwer an das Falt-Smart­phone. Samsung widmet sich dem Problem und stellt ab morgen, dem 21. Februar, weitere Einheiten des Galaxy Z Flip zur Verfü­gung. An diesem Tag beginnt auch die Vorbe­stel­lung für die Produkt­reihe Galaxy S20. In den USA gab es zudem eine limi­tierte Fassung des Galaxy Z Flip namens „Thom Browne Special Edition“, die in Koope­ration mit dem namens­gebenden Mode­desi­gner entstand. Diese Fassung wurde komplett am vergan­genen Wochen­ende verkauft.

Samsung freut sich über die Fold­able-Begeis­terung

Ab morgen wieder lieferbar: Galaxy Z Flip Ab morgen wieder lieferbar: Galaxy Z Flip
Samsung
„Die Reak­tionen der Konsu­menten zum Galaxy Z Flip waren nichts anderes als erstaun­lich und über­trafen unsere Erwar­tungen“, resü­miert der Hersteller. „Wir wollen unseren Galaxy-Fans und Part­nern für ihre Geduld und ihren Enthu­siasmus danken“, fügt das Unter­nehmen an. Frei von Verar­beitungs­problemen ist aber auch die zweite Fold­able-Genera­tion aus dem Hause Samsung nicht. Zwar halten sich die Meldungen im Vergleich zum Galaxy Fold in Grenzen, dennoch stellt auch bei diesem Falt-Telefon der flexible Bild­schirm eine empfind­liche Achil­lesverse dar.

Mehr zum Thema Verfügbarkeit