Smartwatch-Leak

Samsung Galaxy Watch Active 2: Leak mit Fotos und Details

Smart­watch-Fans erhalten demnächst mit der Samsung Galaxy Watch Active 2 einen weiteren High-End-Zeit­messer zur Auswahl. Erste Fotos zeigen das Samsung-Wearable im Detail.
AAA
Teilen (2)

Erst vergan­genen Februar stellte Samsung die Galaxy Watch Active vor, doch die Galaxy Watch Active 2 naht bereits. Ein gut vernetztes Portal gelang an Fotos und Infor­mationen zur Ausstat­tung. Das Design blieb größ­tenteils gleich, auf die dreh­bare Lünette als Bedien­element wird also auch in diesem Modell verzichtet. Die beiden seit­lichen Tasten gestal­tete der Hersteller leicht um.

Außerdem soll es zwei Größen, nämlich 40 mm und 44 mm, geben. Wer sich nicht auf die reine WLAN-Vernet­zung verlassen möchte, greift zur optio­nalen LTE-Vari­ante.

Wird die Galaxy Watch Active 2 bald enthüllt?

So sieht die Galaxy Watch 2 Active aus
So sieht die Galaxy Watch 2 Active aus
Seit März kann man Samsungs schlaue Uhr Watch Active hier­zulande erwerben. Der Zeit­messer macht unter anderem beim Gehäuse eine gute Figur, das nach IP68 und MIL-STD-810G geschützt ist. Die Akku­kapa­zität beträgt aber ledig­lich 230 mAh. Laut SamMobile, die an Fotos und diverse Details zur Galaxy Watch Active 2 gelangten, gibt es an dieser Stelle kein großes Upgrade.
Die Watch Active 2 hat einen neuen Power-Button
Die Watch Active 2 hat einen neuen Power-Button
Die auflad­bare Batterie soll einen Nenn­wert von 237 mAh besitzen. Bei der optio­nalen LTE-Ausfüh­rung des Weara­bles ist der Puffer den Angaben zufolge mit 340 mAh etwas größer. In puncto Soft­ware werden größere Ände­rungen erwartet, da es von One UI 1.0 auf One UI 2.0 hoch geht.

Entgegen der Bezeich­nung ist die Watch Active 2 wie bereits ihr Vorgänger eher eine Allround- anstatt eine Fitness-Uhr. Eine Vorstel­lung könnte im Rahmen der IFA 2019 Anfang September erfolgen.

So sieht die Galaxy Watch Active 2 aus

Weitere Aufnahmen von der Watch Active 2
Weitere Aufnahmen von der Watch Active 2
SamMobile präsen­tiert drei Fotos des Chro­nografen, welche so manche Design­merk­male veran­schau­lichen. So kommt aber­mals ein rundes Super-AMOLED-Display zum Einsatz, dessen Diago­nale aber noch unbe­kannt ist.
Samsung Watch Active
Die Power-Taste der Galaxy Watch Active 2 ist nicht mehr oval, sondern rund und mit einem roten Kreis verziert. Ob dieser auch eine Funk­tion hat, etwa bei einer Benach­rich­tigung aufleuchtet, bleibt abzu­warten.

Ein Herz­frequenz­sensor, ein Laut­spre­cher und ein Mikrofon sind als Features zu erkennen. Mit letz­terem dürften Tele­fonate über die LTE-Version möglich sein. Das Leder­armband visua­lisiert aber­mals deut­lich, dass Samsung mit der Watch-Active-Serie eine brei­tere Ziel­gruppe anspre­chen will.

Mit watchOS 6 soll sich die Apple Watch ohne iPhone updaten lassen. Mehr dazu lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Smartwatch (Handy-Uhr)