Neues Einsteiger-Tablet

Galaxy Tab A8: Fotos und Daten des Budget-Tablets

Wer auf der Suche nach einem möglichst güns­tigen Tablet ist, könnte beim demnächst erschei­nenden Galaxy Tab A8 fündig werden. Fotos und Spezi­fika­tionen gibt es schon jetzt.

Viel Display für kleines Geld, zu dieser Kate­gorie zählt das kommende Galaxy Tab A8. Nun sickerten zahl­reiche Produkt­fotos und Infor­mationen über dieses Tablet durch. Das Design erin­nert stark an das Vorjah­res­modell. Aller­dings ist die rück­sei­tige Haupt­kamera in einem runden anstatt in einem quadra­tischen Element einge­bettet. Vorne gibt es anstatt eines Kamera-Lochs einen dicken Rahmen um das Display. In puncto Perfor­mance wird das Galaxy Tab A8 durch den Unisoc Tiger T618 keine Leis­tungs­rekorde aufstellen. Als Betriebs­system findet Android 11 Verwen­dung.

Galaxy Tab A8 steht in den Start­löchern

Das Galaxy Tab A8 in voller Pracht Das Galaxy Tab A8 in voller Pracht
@evleaks
Es gibt Neuig­keiten zu Samsungs kommenden Budget-Flach­rechner. Von Leak­spinner auf Slash­leaks und @evleaks via Twitter wurden zahl­reiche Produkt­fotos des Galaxy Tab A8 veröf­fent­licht. Da es sich um ein Mobil­gerät der unteren Einstei­ger­klasse handelt, darf man keine Design­wunder erwarten. So ist der Rahmen um den Bild­schirm nicht gerade zier­lich und die Haupt­kamera muss auf einen Blitz verzichten. Erfreu­lich mutet hingegen die schlanke Bautiefe an. Das Vorgän­ger­modell Galaxy Tab A7 ist nur 7 mm dick, das Galaxy Tab A8 scheint ähnlich dimen­sio­niert zu sein.

Der Full-HD-Bild­schirm soll von 10,4 auf 10,5 Zoll wachsen. Ein besseres Panel wäre jedoch wünschens­wert, wie beim 2020er Modell findet eine TFT-Anzeige Verwen­dung. Schade ist außerdem, dass Samsung beim Chip­satz von Qual­comm zu Unisoc wech­selt. Immerhin hat der Tiger T618 aber mit der Cortex-A75-Archi­tektur eine bessere CPU-Basis als die Cortex-A73-Kerne des Snap­dragon 662 im Galaxy Tab A7. 91mobiles entdeckte den Chip­satz des Galaxy Tab A8 in einem Geek­bench-Eintrag.

Weitere Ausstat­tungs­merk­male des Galaxy Tab A8

Rückseite und Seitenansicht des Galaxy Tab A8 Rückseite und Seitenansicht des Galaxy Tab A8
LEAKSPINNER / Slashleaks
Zum SoC gehört auch die GPU Mali-G52 MP2. Der Chip­satz kann auf 3 GB RAM zurück­greifen. Das Einsteiger-Tablet wird wie das Vorjah­res­modell in einer LTE- und einer WLAN-Fassung daher­kommen. Quad-Laut­spre­cher und ein 7040 mAh umfas­sender Akku sind eben­falls wieder mit an Bord. Neben den Spei­cher­optionen 32  GB und 64 GB soll es diesmal auch 128 GB geben. Das Galaxy Tab A8 besuchte bereits eine Blue­tooth-Zerti­fizie­rungs­stelle, was auf einen baldigen Verkaufs­start hindeutet.

Anstatt dem Tablet-OS Android 12L gibt es Android 11.

Mehr zum Thema Design