Samsung-Neuigkeiten

Samsung Galaxy S9(+) erhält September-Patch

Samsung stattet sein Galaxy S9 und Galaxy S9+ mit dem aktu­ellen Sicher­heits­patch aus und arbeitet an einem neuen Outdoor-Tablet namens Galaxy Tab Active 3.

Frische Software für das Galaxy S9 Frische Software für das Galaxy S9
Samsung
Zwar erhalten User des Samsung Galaxy S9 / Galaxy S9+ kein Android 11 mehr, dafür aber immerhin noch Sicher­heits­patches. Der Hersteller hat damit begonnen, das 2018er Flagg­schiff auf den Secu­rity-Level Stand 1. September 2020 zu hieven. Europa, darunter auch Deutsch­land, Öster­reich und die Schweiz, wird bereits mit der Aktua­lisie­rung bedacht. Wer noch ein Samsung-Tablet für raue Arbeits­umge­bungen oder Wande­rungen sucht, dürfte sich hingegen über das bevor­ste­hende Galaxy Tab Active 3 freuen. Das Outdoor-Tablet besuchte kürz­lich eine Zulas­sungs­behörde.

Galaxy S9(+): September-Sicher­heits­patch ist da

Frische Software für das Galaxy S9 Frische Software für das Galaxy S9
Samsung
Ende Februar 2018 wurde die neunte Itera­tion von Samsungs High-End-Tele­fonen mit Android 8.0 Oreo ins Rennen geschickt. Es folgten Aktua­lisie­rungen auf Android 8.1 Oreo, Android 9.0 Pie und Android 10. Da der Hersteller nur für Mobil­geräte ab dem Galaxy S10 das drei­jäh­rige Update-Verspre­chen gab, wird die elfte Haupt­ver­sion des Google-OS nicht seinen Weg auf die 9er-Serie finden. Aller­dings ist Android 10 immer noch ein gutes Betriebs­system und die finale Version von Android 11 steht noch vor der Veröf­fent­lichung. Abseits neuer Features und Komfort­funk­tionen ist die Sicher­heit ein wich­tiger Faktor eines Smart­phones.

Datenblätter

In dieser Diszi­plin lässt Samsung das Duo Galaxy S9 und Galaxy S9+ nicht im Stich. Durch SamMobile wurden wir auf das Rollout der Firm­ware­ver­sion G960FXXSBETH2 (Galaxy S9) bezie­hungs­weise G965FXXSBETH2 (Galaxy S9+) aufmerksam. Viele Regionen Europas erhalten die Soft­ware bereits, neben Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz sind das unter anderem Frank­reich, Italien, Spanien, die Nieder­lande, Grie­chen­land, Russ­land und Polen.

Galaxy Tab Active 3: Besser spät als nie

Vor fast drei Jahren wurde das Outdoor-Tablet Galaxy Tab Active 2 ange­kün­digt, von einem Nach­folger fehlte bislang jede Spur. Die Inter­essen­gemein­schaft Blue­tooth SIG (via SamMobile) zerti­fizierte kürz­lich aber drei Vari­anten des kommenden Flach­rech­ners. Die Modell­num­mern SM-T570, SM-T575 und SM-T577 werden im entspre­chenden Doku­ment gelistet. Es dürfte sich um Vari­anten mit purer WLAN-Anbin­dung und zusätz­licher LTE-Konnek­tivität handeln. Blue­tooth 5.0 ist bei allen drei Ausfüh­rungen an Bord. Wahr­schein­lich wird das Mobil­gerät wieder nach IP68 und MIL-STD-810G geschützt sein.

Wann Samsung das Galaxy Tab Active 3 vorstellt, ist nicht bekannt. Letztes Jahr veröf­fent­lichte der Konzern das Outdoor-Tablet Galaxy Tab Pro.

Mehr zum Thema Patches und Sicherheitsupdates