Samsung-Update-Welle

Februar-Patch für Galaxy S9 und Note 9, Pie für Note 8

Den Februar-Patch rollt Samsung hierzulande für das Galaxy S9 / Galaxy S9+ aus. Note-9-Anwender dürften in unserer Region bald folgen, während Note-8-User auf Android 9.0 hochgestuft werden.
AAA
Teilen (8)

Eine neue Aktualisierung für das Galaxy S9 / Galaxy S9+ ist da
Eine neue Aktualisierung für das Galaxy S9 / Galaxy S9+ ist da
Auch wenn das Galaxy S10 vor der Tür steht, heißt das natürlich nicht, dass Samsung sein Galaxy-S9-Duo direkt fallen lässt. In puncto Software werden das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ weiterhin unterstützt, jetzt gibt es ein neues Update für diese Highend-Telefone. Die Aktualisierung bringt den Sicherheitspatch vom Stand Februar auf das Oberklasse-Gespann, außerdem wurde der Nachtmodus optimiert. Anwender können nun einen Zeitplan für diese Einstellung an ihrem Galaxy S9 und Galaxy S9+ vornehmen.

Samsung schließt Android-Sicherheitslücken

Dank der modularen Sicherheitspatches ist das mobile Google-Betriebssystem nicht mehr so offen für Angreifer, wie es einst der Fall war. Selbstredend bringt dieser Schutz aber nur etwas, wenn die Hersteller entsprechende Updates liefern. Bei Samsung ist seit einigen Monaten ein Aufwärtstrend in puncto Software-Aktualisierung zu verzeichnen und auch der Februar-Patch wird zügig ausgerollt. Besitzer eines Galaxy S9 oder Galaxy S9+ können hierzulande ab sofort von einem Versionssprung auf die Buildnummer G960FXXU2CSB3 (S9), respektive G965FXXU2CSB3 (S9+) profitieren. Um die Aktualisierung aufspielen zu können, werden rund 361 MB an freiem Flash-Speicherplatz benötigt. Der Nachtmodus der S9-Geschwister erhält mit dem Update die Option „Benutzerdefinierter Zeitplan“. Wie der Name bereits verrät, lässt sich darüber eine Start- und Endzeit für das Feature festlegen. Übrigens hat der Konzern auch an der Stabilität von WLAN, NFC, E-Mail und der Gestensteuerung gearbeitet (via All About Samsung).

Februar-Sicherheitspatch und Pie für die Note-Sparte

Bis die Phablet-Serie des Herstellers um ein Galaxy Note 10 erweitert wird, ist es noch über ein halbes Jahr hin. In der Zwischenzeit betreibt Samsung Produktpflege und aktualisiert sein Galaxy Note 9 (via SamMobile). Nur einen Tag nach den ersten Update-Sichtungen des Februar-Patches für die Galaxy-S9-Modelle ist auch das aktuelle Stift-Smartphone an der Reihe. Meldungen zur Aktualisierung gibt es aus Russland, weitere Märkte sollten bald folgen. Das Galaxy Note 8 hat Samsung ebenfalls nicht vergessen, wie SamMobile bemerkt hat. In Bulgarien und in der Slowakei macht das finale Update auf Android 9.0 Pie die Runde. Sicherlich gehen auch deutsche Anwender nicht leer aus, ein regelmäßiger Blick in die Systemeinstellungen ist empfehlenswert.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Patches und Sicherheitsupdates