Mehr Sicherheit und Stabilität

Galaxy S8: Vodafone-Ausgabe erhält Juli-Update

Das Samsung Galaxy S8 in der Netzbetreiber-Ausführung von Vodafone hat das Juli-Update spendiert bekommen. Mit diesem sollen die Kamera und das induktive Laden stabiler sein, außerdem gibt es den aktuellen Sicherheitspatch.
AAA
Teilen (2)

Das Samsung Galaxy S8 erhält seit heute ein neues Software-Update für die Vodafone-Variante. Dieses bringt nicht nur eine Aktualisierung der Android-Sicherheitspatch-Ebene mit sich, sondern soll auch für mehr Stabilität bei der Kamera und beim induktiven Aufladen sorgen. Der Linux-Kernel, das Basisband und die Sicherheitsplattform Knox wurden ebenfalls angepasst. Samsungs Oberfläche Experience und die Android-Version blieben hingegen unberührt. Galaxy S8: Update für die Vodafone-VarianteGalaxy S8: Update für die Vodafone-Variante Anwender müssen recht viel Speicherplatz für das Update opfern, denn es belegt fast 600  MB.

Samsung Galaxy S8: Software-Update für die Vodafone-Ausgabe

Der südkoreanische Hersteller versorgt sein aktuelles Smartphone-Flaggschiff in der Vodafone-Fassung mit einem Softwarepaket, das nicht nur kleine Verbesserungen, sondern auch den Juli-Sicherheitspatch für das Android-Betriebssystem beinhaltet. Die Optimierungen am System sind begrüßenswert, die späte Bereitstellung des Sicherheitsupdates allerdings nicht. Sowohl das Galaxy S8 wie auch das Galaxy S8 Plus ohne Branding wurden bereits am 14. Juli mit dem Update bedacht – wenn auch zunächst nur über die PC-Software Smart Switch. Ein kleiner Trost sind die Optimierungen, die mit dem Galaxy-S8-Update auf die Version G950FXXU1AQG5 einhergehen. Die Stabilität der Kamera und beim induktiven Aufladen soll verbessert worden sein.

Netzbetreiber-Update ist kompakter als die freie Variante

Details zum Update des Galaxy S8 (Vodafone-Ausgabe)Details zum Update des Galaxy S8 (Vodafone-Ausgabe) Während die freie Version der Aktualisierung rund 750 MB auf die Waage bringen soll, sind es bei der Vodafone-Fassung 597,09 MB. Das ist dennoch eine ordentliche Menge an Speicherplatz, die der Nutzer bereitstellen muss. Sie können das QG5-Update direkt vom Galaxy S8 aus herunterladen und aufspielen. Da in Deutschland das Datenvolumen ein knappes Gut ist, empfehlen wir den Download und die Installation über ein WLAN-Netz.

Welche Systembereiche wurden aktualisiert?

Der Linux-Kernel ist nun auf dem Stand von 4.4.13-11814589 und wurde am 7. Juli 2017 kompiliert. Die Basisbandversion trägt die Versionsnummer G950FXXU1AQG5, entsprechend lautet die momentane Buildnummer NRD90M.G950FXXU1AQG5. Bei der uns vorliegenden Vodafone-Ausgabe des Galaxy S8 änderte sich die Dienstanbieter-Software auf die Version 0064. Des Weiteren passte Samsung die Sicherheitsplattform Knox im Bereich SE for Android an.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Update