Quartalszahlen

Galaxy S8 dominiert Verkaufszahlen

Nicht nur das Samsung zuletzt richtig gute Geschäftszahlen vorstellen konnte, nun sorgt auch das Galaxy S8 für gute Neuigkeiten. Kein anderes Smartphone mit Android-Betriebssystem wurde öfter im vergangenen Quartal verkauft.
Von Stefan Kirchner
AAA
Teilen (4)

Das unglückliche Kapitel rund um das wortwörtlich verbrannte Galaxy Note 7 hat Samsung nicht zuletzt dank hervorragender Quartalszahlen weitestgehend abgeschlossen. Die tatsächlichen Ergebnisse liegen sogar noch über den Prognosen. Auch das noch aktuelle Top-Modell Galaxy S8 sorgt weiterhin für positive Stimmung.

Den jüngst veröffentlichten Analysen des Marktforschungsunternehmens Strategy Analytics zufolge, ist das Galaxy S8 und dessen Plus-Variante wie zu erwarten das am meisten verkaufte Android-Smartphone im zweiten Quartal 2017 gewesen. Kein anderes Modell ging weltweit betrachtet öfter über die Ladentheke.

Zu beachten ist, dass Strategy Analytics lediglich die ausgelieferten Geräte berücksichtigt und nicht die tatsächlich verkauften. Letzteres würde sich nur mit Hersteller-internen Informationen feststellen lassen und diese Kennziffern werden erfahrungsgemäß selten bis nie veröffentlicht.

Beste Aussichten für Samsung

Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+Werbung für das Galaxy S8 und Galaxy S8+ in der Konzernzentrale Insgesamt konnte Samsung mehr 19,2 Millionen Einheiten von Galaxy S8 und Galaxy S8+ zusammen ausliefern. Auf beide Modelle herunter­gerechnet soll das Galaxy S8 selbst 10,2 Millionen Einheiten respektive 2,8 Prozent Marktanteile stellen, während das Galaxy S8+ mit 9 Millionen Geräten und 2,5 Prozent Marktanteile ausgeliefert wurde.

Auch wenn das für Samsung sicherlich tolle Neuigkeiten sind, kommt das Galaxy-S8-Duo nicht am iPhone 7 selbst vorbei. Das kleine Apple-Smartphone alleine konnte 16,9 Millionen Geräte auf sich vereinen, was 4,7 Prozent Marktanteile im zweiten Quartal 2017 bedeutet. Das größere Modell iPhone 7 Plus kam zudem auf 15,1 Millionen Geräte, respektive 4,2 Prozent Marktanteile. Damit kann Apple insgesamt 32 Millionen ausgelieferte Smartphones oder 8,9 Prozent des gesamten Smartphone-Marktes im zweiten Quartal 2017 für sich beanspruchen.

Im Bezug auf die Android-Konkurrenz zeigt sich, wie dominierend Samsungs Flaggschiff-Modelle sind. Auf dem fünften Rang liegt das Xiaomi Redmi 4A mit 5,5 Millionen Geräten oder 1,5 Prozent Marktanteile und damit sehr deutlich hinter Samsung.

Ungebrochene iPhone-Dominanz

Warum Apples Smartphone weiterhin die Verkaufszahlen dermaßen dominiert, während die Konkurrenz Mühe hat Anschluss zu halten, hat vielfältige Gründe. Laut Juha Winter, Senior Analyst bei Strategy Analytics, ist die Kombination aus Benutzerfreundlichkeit, App-Angebot und der starken Verbreitung in Werbung und Medien verantwortlich für die Popularität.

Für die Beliebtheit des Galaxy S8 sorgt laut Neil Mawston, Executive Director bei Strategy Analytics, vor allem das frische Design mit Infinity-Display und Edge-Panels, sowie das hervorragende Distributions­system in einer Vielzahl von Ländern.

Nicht ganz an diese Zahlen heranreichen wird das Galaxy Note 8, das kommende Woche vorgestellt wird. Bei uns können Sie das Smartphone mit etwas Glück gewinnen.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Statistik