Hart im Nehmen

Samsung Galaxy S8 Active zeigt sich im Produkthandbuch

Das Galaxy S8 Active ist gegen starke Umwelteinflüsse gewappnet, wie einige durchgesickerte Seiten des Produkthandbuchs versichern. In Deutschland wird das Handy allerdings eher nicht erscheinen.
Von Andre Reinhardt
AAA
Teilen (13)

Durchgesickerte Seiten des Produkthandbuchs scheinen nun die Echtheit des Galaxy S8 Active zu bestätigen. Die Outdoor-Variante von Samsungs aktuellem Oberklasse-Smartphone ist nach dem Militärschutzstandard MIL-STD-810G geschützt und somit deutlich robuster als das gängige Modell. Das Glas sei bruchsicher und das komplette Gehäuse bestehe aus Metall. Auch vom Galaxy S7 gibt es eine Active-Variante, die allerdings exklusiv beim US-amerikanischen Netzbetreiber AT&T angeboten wird. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass das S8 Active auf die gleiche Weise in den Handel kommt.

Das Galaxy S8 Active ist besonders gut geschützt
Das Galaxy S8 Active ist besonders gut geschützt

Robustes Outdoor-Smartphone: Samsung Galaxy S8 Active

Samsung Galaxy S8 Active
Anwender, die Extremsport und größere Wanderungen betreiben, oder sich in einem rauen Arbeitsumfeld befinden, greifen gerne zu einem entsprechend gesicherten Mobilgerät. Neben Experten auf diesem Gebiet, wie etwa Caterpillar, veröffentlichen auch Smartphone-Größen wie Samsung entsprechende Produkte. Die neueste Outdoor-Kreation des südkoreanischen Herstellers hört auf den Namen Galaxy S8 Active und zeichnet sich durch sein besonders robustes Gehäuse aus. Die Zertifizierung nach dem Militärschutzstand MIL-STD-810G bedeutet, dass das Handy unter anderem gegen Regen, extremen Temperaturen, Sand und Staub und sogar Geschützfeuer resistent sein soll. Auf den Illustrationen der durchgesickerten - und von AndroidPolice publizierten - Produktseiten wird die Widerstandsfähigkeit des S8 Active umfassend beschrieben.
Galaxy S8 Active: bruchsicheres Display inklusive
Galaxy S8 Active: bruchsicheres Display inklusive

Bruchsicheres Display und dickes Metallgehäuse

Das Infinity Display der Geschwister Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus ist bei der Active-Variante Geschichte. Dafür hat Samsung ein recht dickes Metallgehäuse und ein bruchsicheres Displayglas eingesetzt. Der Bildschirm soll Stürze aus einer Höhe von bis zu fünf   Fuß (1,5 Meter) unbeschadet überstehen. Hinsichtlich des Wasserschutzes sind sich Galaxy S8 (Plus) und Galaxy S8 Active einig. Gemäß des Standards IP68 kann das Smartphone für maximal 30 Minuten in einer Wassertiefe von bis zu 1,5 Meter überstehen.

Spezifikationen des Galaxy S8 Active
Spezifikationen des Galaxy S8 Active

Galaxy S8 Active: Europa-Release eher unwahrscheinlich

Auch wenn dieses Mobilgerät sicherlich hierzulande seine Käufer finden würde, ist eine Veröffentlichung in unserer Region fraglich. Im Jahre 2013 kam mit dem Galaxy S4 Active das letzte Modell dieser Reihe nach Deutschland. Das S5 Active wurde immerhin noch in Österreich und in der Schweiz angeboten, danach waren diese Smartphones nur noch exklusiv beim US-amerikanischen Netzbetreiber AT&T im Sortiment.

Teilen (13)

Mehr zum Thema Outdoor