Aktion

Galaxy S5 Mini samt LTE-Allnet-Flat für unter 13 Euro

Günstiges Mittelklasse-Smartphone samt Allnet-Flat im LTE-Netz für 12,99 Euro monatlich. Nutzer surfen mit bis zu 50 MBit/s.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen

Nutzer erhalten bei Vertragsschluss ein neues Handy zum TarifNutzer erhalten bei Vertragsschluss ein neues Handy zum Tarif Im Rahmen der DeutschlandSIM-Aktion "Highend zum Jahresend'" erhalten Interessenten das Galaxy S5 Mini zusammen mit dem Tarif LTE 500 für monatlich 12,99 Euro. Wir zeigen, wie attraktiv die Offerte wirklich ist.

Samsung Galaxy S5 mini

Der Tarif LTE 500 bietet seinen Nutzern eine Allnet-Flat mit 500 MB LTE-Volumen. Damit surfen Anwender mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s im o2-Netz. Anschließend setzt die Datenautomatik ein und bucht bis zu dreimal je 100 MB für jeweils zwei Euro nach. Die Automatik ist fester Tarifbestandteil und kann nicht abbestellt werden. Ist auch das Zusatzvolumen aufgebraucht, wird der Anschluss radikal auf 16 kBit/s gedrosselt. Gespräche und SMS ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz sind gebührenfrei. Bei Vertragsabschluss fällt eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 29,99 Euro an. Zudem wird ein Zuzahlung von 49,99 Euro für das Smartphone fällig. Interessenten können den Tarif auf dieser Aktionsseite buchen.

Galaxy S5 Mini als Tarifbeigabe

Nutzer erhalten zum Tarif das Galaxy S5 Mini (teltarif.de-Testnote: 1,4) in der 16-GB-Variante dazu. Das Samsung-Handy verfügt über einen Quadcore-Prozessor mit einer Taktung von 1,4 GHz pro Kern und 1,5 GB Arbeitsspeicher. Das 4,5-Zoll-Display löst mit 1280 mal 720 Pixel auf und auf dem Gerät ist Android 4.4 vorinstalliert - aktuell ist allerdings die Version 6. Weiterhin hat Samsung eine 8-Megapixel-Hauptkamera und LTE mit bis zu 150 MBit/s verbaut. Regulär wird das Modell im Internet für etwa 235 Euro angeboten.

Über die gesamte Vertragslaufzeit fällt eine Gesamtgrundgebühr in Höhe von 311,76 Euro (12,99 Euro mal 24 Monate) an. Dazu addieren wir die Anschlussgebühr (29,99 Euro) und den Hardware-Aufpreis (49,99 Euro) und erhalten in der Summe 391,74 Euro. Zieht man von den Gesamtkosten den Online-Preis für das S5 Mini von 235 Euro ab, verbleiben rund 156 Euro für den Tarif alleine. Auf den einzelnen Monat heruntergerechnet ergibt sich ein rechnerischer Tarifbetrag von etwas mehr als 6,50 Euro. Zum Vergleich: Regulär kostet der LTE-500-Tarif auch ohne Smartphone 12,99 Euro monatlich.

Der Tarif hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Die Kündigung muss spätestens drei Monate zum Ende der Laufzeit schriftlich erfolgen, andernfalls verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr.

Fazit

Nutzer mit umfangreichem Datenverbrauch sollten eher einen Bogen um den Tarif machen, da hier die drastische Drosselung auf 16 kBit/s droht. Für Wenigsurfer ist die Offerte hingegen durchaus attraktiv. Vor allem durch den LTE-Aspekt - Smartphone mit LTE, Tarif mit LTE - steigt die Attraktivität ungemein.

Weitere Hardware-Tarifaktionen von DeutschlandSIM

Alternativ stellt DeutschlandSIM auch weitere Hardware-Bundles im Rahmen der Aktion bereit, wobei der Tarif (LTE 500) stets derselbe ist. So gibt etwa das Galaxy S5 Neo samt Allnet-Flat für monatlich 17,99 Euro, das Galaxy S6 (32 GB) für 22,99 Euro pro Monat oder den Tarif samt iPhone 6 in zwei Varianten für um die 30 Euro monatlich. Die Zuzahlung für die Hardware schlägt jeweils mit 49,99 Euro zu Buche und für die Anschlussgebühr werden 29,99 Euro fällig.

In einer weiteren Meldung sind wir auf das aktuelle Sparhandy-Angebot eingegangen, bei dem Nutzer ein Galaxy S6 samt Allnet-Flat für 19,99 Euro monatlich erhalten.

Teilen

Mehr zum Thema Aktion