Firmware

Samsung Galaxy S4: Kitkat-Update könnte im Januar kommen

Durchgesickertes Dokument enthält auch Pläne für S3 und Note 3
Von Hans-Georg Kluge
AAA
Teilen

Samsung könnte im Januar 2014 seine aktuellen Top-Modelle Galaxy S4 und Galaxy Note 3 mit der aktuellen Android-Version Kitkat versorgen. Das berichtet das Weblog ITechaddict unter Be­rufung auf eine Quelle.

Auch die Vor­gänger-Ge­neration Galaxy S3 sowie Galaxy Note 2 sollen dem­zufolge ein Update er­halten. Das Dokument gibt als Zeit­plan hier März oder April 2014 an. Unklar ist, wie ver­lässlich diese Angaben sind. Das Magazin schreibt, das Dokument stamme aus der Ent­wick­lungs­ab­teilung von Samsung Indien.

Das Samsung Galaxy S4 könnte im Januar 2014 eine Aktualisierung auf Android 4.4 Kitkat erhalten.Das Samsung Galaxy S4 könnte im Januar 2014 eine Aktualisierung auf Android 4.4 Kitkat erhalten. Welche neuen Funktionen Samsung für seine Smart­phones plant, ist noch nicht bekannt. Allerdings dürften Galaxy-Besitzer von den Optimierungen profitieren. Google hat insbesondere den Speicherbedarf des Systems reduziert. Ob Samsung auch eine neue Version seines Touchwiz-Launchers beigeben wird, steht noch nicht fest. Welche weiteren Neuerungen Google in Android 4.4 Kitkat integriert hat, zeigen wir Ihnen auf unserer Infoseite.

Interessant im Falle des S3 und Note 2: In beiden Fällen steht noch nicht einmal das Update auf Android 4.3 zur Verfügung. Denn zunächst hatten Galaxy-S3-Nutzer über technische Probleme geklagt. Mittlerweile hat Samsung diese eingeräumt und verteilt das Update nicht mehr.

Update-Pläne der anderen Hersteller

Durchgesickerte Update-Pläne von Samsung.Durchgesickerte Update-Pläne von Samsung. Motorola hat unlängst weitere Modelle bekannt gegeben, für die es ein Update auf Android 4.4 Kitkat geben wird. Neben dem Moto G und dem Moto X sind dies die Droid-Generation Ultra, Mini und Maxx - die allerdings nur in den USA erschienen sind. Für Deutschland ist interessanter, dass auch das RAZR HD ein Update erhalten soll.

Welche Pläne die Hersteller HTC und Sony verfolgen, erfahren Sie in einer eigenen Meldung. Google aktualisiert auch eine Reihe von Nexus-Smartphones und Tablets. Alle Informationen dazu lesen Sie in unserer News. Bemerkenswert ist, dass Google für dieses Firmware-Update sehr viel Zeit gebraucht hat. Sonst war es üblich, dass Nexus-Geräte Android-Updates sehr schnell, meist innerhalb einer Woche erhalten.

Teilen

Mehr zum Thema Samsung