Blankes Gehäuse

Gerücht: Galaxy S25 soll keine Tasten mehr haben

Viele Hersteller versuchten schon, Knöpfe für Laut­stärke und Power aus dem Smart­phone zu verbannen. Wagt sich Samsung eben­falls an das Expe­riment?

Die Gerüch­teküche brodelt wieder heiß, diesmal geht es um ein angeb­lich tasten­loses Galaxy S25. Physi­sche Bedien­ele­mente in Form von Laut­stär­kewippe und Power-Button soll es bei diesem High-End-Smart­phone nicht mehr geben. Ein Tipp­geber will diese Infor­mation erfahren haben. Mögli­cher­weise ist das regu­läre Galaxy S25 aber nicht in dieser Form geplant. Es könnte dem Insider zufolge auch eine Spezi­alva­riante eines südko­rea­nischen Netz­betrei­bers sein. Poten­ziell würde ein tasten­loses Smart­phone weniger Verschleiß­teile aufweisen und Umwelt­ein­flüssen noch besser stand­halten.

Kommt das Galaxy S25 ohne Tasten?

Handy ohne Lautstärketasten: HTC U12+ Handy ohne Lautstärketasten: HTC U12+
HTC
Schon seit einigen Jahren kursiert die Vision von Smart­phones bar jeder Schalt­flä­chen. Manche Hersteller versuchten sich bereits expe­rimen­tell an diesem Ansatz. So brachte HTC beispiels­weise das U11 mit seit­lichen Sensoren anstatt Laut­stär­kewippe heraus. Dieser Schritt kam nicht bei allen Anwen­dern gut an, zumal die Empfind­lich­keit verbes­serungs­würdig erschien. Einen Power-Buttons hatten die betref­fenden Smart­phones noch. Doch auch dieser könnte in naher Zukunft wegra­tio­nali­siert werden. Zumin­dest, wenn man dem nord­korea­nischen Insider OreXda (via SamMobile) Glauben schenkt.

Das Anfang 2025 erwar­tete Samsung Galaxy S25 soll das erste tasten­lose Handy des Herstel­lers werden. Es besteht jedoch die Möglich­keit, dass sich das Unter­nehmen diesen Design-Kniff für ein Sonder­modell aufhebt. Korean Telecom, der zweit­größte Netz­betreiber Südko­reas, könnte diese Vari­ante exklusiv vertreiben. Damit würden auch neuar­tige Soft­ware-Features einher­gehen, welche die fehlenden Knöpfe kompen­sieren. Vermut­lich würde es eine Sensor-basierte Lösung samt dazu­gehö­riger Anpas­sung am Betriebs­system ähnlich den HTC-Exem­plaren geben.

Vor- und Nach­teile eines tasten­losen Smart­phones

Ob und wann Handys ohne physi­sche Schalt­flä­chen kommen, bleibt abzu­warten. Sollten sie erscheinen, dürfte dies ein zwei­schnei­diges Schwert sein. Eine solche Aufma­chung mutet futu­ris­tisch an und würde ein seit­lich bis zum Rücken gebo­genes Display ermög­lichen. Entspre­chende Tele­fone könnten die Laut­stär­keregler einfach als soft­ware­basierte Lösung im Display haben. Daran hat sich schon Huawei mit dem Mate 30 Pro versucht. Wenn Sensoren oder die Soft­ware Fehler aufweisen, ist eine Laut­stär­keän­derung aber nicht mehr intuitiv möglich. Dann hilft nur noch das Menü. Ein defekter Sensor als Power-Button-Ersatz wäre beson­ders fatal. Im schlimmsten Fall wäre das Handy unbrauchbar.

Vor einem angeb­lich tasten­losen Galaxy S25 kommt aber das Galaxy S23 Ultra mit 200-MP-Kamera.

Mehr zum Thema Smartphone