Gemächliches Aufladen

Ernsthaft? Galaxy S23 wieder nur mit 25 Watt aufladen

Ein Sprinter beim Akku-Befüllen ist das Galaxy S23 allem Anschein nach nicht. Samsung behält das 25W-Aufladen bei. Die Konkur­renz bietet deut­lich mehr.

Wer gehofft hat, dass das nächst­jäh­rige Samsung-Flagg­schiff Galaxy S23 weniger Zeit an der Steck­dose verbringen muss, wird wohl enttäuscht. Das Anfang 2023 erwar­tete High-End-Smart­phone passierte bereits eine thai­län­dischen Zulas­sungs­behörde. Dessen Eintrag gibt Aufschluss über die Lade­geschwin­dig­keit des Mobil­geräts. Zumin­dest beim Stan­dard­modell ändert sich den Angaben zufolge nichts. Es bleibt bei mageren 25W. Der Bran­chen­insider, welcher die Zerti­fizie­rung entdeckt hat, macht sich lustig über Samsung. Man habe es inner­halb von fünf Jahren nicht geschafft, das Aufladen zu beschleu­nigen.

Galaxy S23 trödelt wohl an der Steck­dose

Das Galaxy S23 lädt so schnell wie das Galaxy S22 (Foto) Das Galaxy S23 lädt so schnell wie das Galaxy S22 (Foto)
Samsung

Samsung Galaxy S23

Am 22. September war das Galaxy S23 bei einer thai­län­dischen Zulas­sungs­stelle zu Besuch. Beschrieben wurde es als digi­tales 5G-Mobil­telefon. Die Modell­nummer lautet SM-9180. Das mitge­lie­ferte Lade­gerät trägt die Bezeich­nung EP-TA800. Jenes gibt es schon eine ganze Weile und wird von Samsung selbst als „Schnell­lade­gerät“ klas­sifi­ziert. Leider kann dieses Schnell­lade­gerät Mobil­geräte aller­dings nur mit bis zu 25 Watt aufladen. Entspre­chend ist es wenig verwun­der­lich, dass die Zerti­fizie­rungs­behörde maximal 11 Volt Gleich­span­nung bei 2,25 Ampere nennt. Umge­rechnet entspricht dies einer Leis­tung von 24,75 Watt.

Den ernüch­ternden Eintrag der Zulas­sungs­stelle entdeckte Bran­chen­kenner Ice universe. Jener twit­terte davon einen Screen­shot. Es sei beinahe das lang­samste Aufladen inner­halb der Mobil­tele­fon­indus­trie. In einem weiteren Tweet merkte er an, dass es seit fünf Jahren Stagna­tion bei der Lade­geschwin­dig­keit von Samsungs Stan­dard­modell der S-Serie gibt. Ganz korrekt ist das jedoch nicht. Das Galaxy S20, Galaxy S21, Galaxy S22 und auch Galaxy S23 laden zwar mit 25W, beim Galaxy S10 waren es aber sogar nur 15W. Außerdem lassen sich die Akkus von Galaxy S20 Ultra, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra mit 45W befüllen.

Lade­geschwin­dig­keit: Konkur­renz ist meilen­weit voraus

Das Vivo iQOO 10 Pro ist der momen­tane Spit­zen­reiter in puncto kabel­gebun­denem Aufladen. In nur zehn Minuten ist die leere 4700-mAh-Batterie dank 200W wieder bei 100 Prozent ange­kommen. Ähnlich flott lädt der 4800-mAh-Strom­spei­cher des OnePlus 10T (150W). Der Galaxy-S22-Rivale Xiaomi 12 bietet immerhin noch 67W-Fast-Char­ging. Sein Akku schafft es von 0 auf 100 Prozent in 39 Minuten. Samsungs Telefon benö­tigt fast die doppelte Zeit. Wir sind gespannt, wann die Galaxy-S-Serie in puncto Lade­geschwin­dig­keit zulegt.

Beim Design des Galaxy S23 bleibt der Hersteller eben­falls konser­vativ.

Mehr zum Thema Akku