Moderne Telefonie

Galaxy S22 kann Vo5G: Zain startet Telefonie per 5G

Lange hat es gedauert, jetzt ist Vo5G da. Mit dem Galaxy S22 und dem Zain-Netz lässt es sich nutzen. Die Sprach­qua­lität sei merk­lich besser.

Einen großen Meilen­stein in der mobilen Tele­kom­muni­kation hat das Galaxy S22 mit der Nutz­bar­keit von Vo5G erreicht. Als welt­weit erste kommer­zielle Smart­phones können Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra ab sofort von der Tele­fonie über die fünfte Mobil­funk­genera­tion Gebrauch machen. Reali­siert wird dies durch den west­asia­tischen Netz­betreiber Zain. Der Anbieter unter­hält nämlich seit kurzem das global erste Vo5G-fähige Mobil­funk­netz. Nach dem Galaxy S22 sollen demnächst weitere 5G-Smart­phones Zugang zu dem Service bekommen.

Das Zeit­alter der 5G-Tele­fonie ist ange­bro­chen

Zain hat Vo5G eingeführt Zain hat Vo5G eingeführt
Zain

Datenblätter

Vor knapp zehn Jahren debü­tierten die Gespräche über LTE, VoLTE genannt, beim Prepaid-Anbieter MetroPCS, eine Toch­ter­firma der US-ameri­kani­schen Telekom. Der neuere Mobil­funk­stan­dard 5G wurde hingegen zunächst im April 2019 in Südkorea groß­flä­chig etabliert. Seit über drei Jahren warten Viel­tele­fonierer also darauf, dass sie nicht nur hinsicht­lich des Daten­ver­kehrs, sondern auch in puncto Tele­fonie von 5G profi­tieren. Dieses Warten hat nun ein Ende, zumin­dest für die Einwohner Kuwaits. In einer Pres­semit­tei­lung infor­miert der Netz­betreiber Zain über diesen Meilen­stein in seinem Mobil­funk­netz.

„Voice over 5G bietet Nutzern eine prak­tikable Lösung mit einzig­artigen tech­nischen Fähig­keiten, die ihnen ermög­licht, die schnellste Tele­kom­muni­kations-Erfah­rung mit Flexi­bilität und Qualität zu genießen“, so das Unter­nehmen. Konsu­menten sollen Zain zufolge „kris­tall­klare Sprach­anrufe über das 5G-Netz­werk Seite an Seite mit Daten­diensten ohne Unter­bre­chung“ führen können. Zusätz­liche Kosten entstehen den Teil­neh­mern durch die Nutzung von Vo5G (auch als VoNR bekannt) nicht.

Zain betreibt eigen­stän­diges 5G-Netz

Bei uns arbeiten die Deut­sche Telekom und Voda­fone verstärkt an der Einfüh­rung des autonom agie­renden 5G. Voda­fone errichtet seit diesem Früh­ling entspre­chende Antennen, die Telekom eben­falls, dort werden aber Geschäfts­kunden bevor­zugt behan­delt. Die 5G SA (Stan­dalone) genannte Tech­nologie ist nicht mehr auf 4G-Stütz­räder ange­wiesen. Zain hat schon seit Jahres­beginn 5G-SA in Betrieb. Der Vo5G-Dienst wird auch über diese Infra­struktur ange­boten. Im Juni  2019 leis­tete der Kuawait-Konzern mit der Einfüh­rung seines 5G-Netzes Pionier­arbeit im Golf-Koope­rati­ons­staat. Es bleibt abzu­warten, wann Vo5G in Deutsch­land startet.

Hier­zulande wurde Vo5G schon vor drei Jahren thema­tisiert.

Mehr zum Thema Sprachqualität