Megapixel-Wahn pausiert?

Gerücht: Galaxy S22 Ultra mit 108 statt 200 MP-Kamera

Samsung soll für das Galaxy S22 Ultra keine Erhö­hung der Mega­pixel-Zahl planen. Die bishe­rigen 108 MP würden dem Konzern genügen, der Sensor sei aller­dings neu.

Mehr ist nicht immer besser, allem Anschein nach rudert Samsung beim Galaxy  S22 Ultra zurück und nutzt einen Kame­rasensor mit 108 anstatt 200 Mega­pixeln. Ein seit Jahren meist zuver­läs­siger Bran­chen­insider verkün­dete jüngst diesen Schritt. Samsung arbeitet zwar an einem Bild­wandler mit zwei­hun­dert Millionen Bild­punkten, vertraut diesem aber mögli­cher­weise nicht genug, um ihn in der nächst­jäh­rigen Flagg­schiff-Serie zu inte­grieren. Statt­dessen soll die Auflö­sung des Kame­rasen­sors bei 108 Mega­pixel stagnieren, aller­dings dank neuem Chip eine bessere Foto­qua­lität liefern.

Galaxy S22 Ultra wohl ohne wahn­witzig viele Mega­pixel

Das Galaxy S22 Ultra hat vermutlich doch keine 200 MP Das Galaxy S22 Ultra hat vermutlich doch keine 200 MP
LetsGoDigital / TechnizoConcept
Die Bild­wandler heutiger Smart­phone-Kameras lösen oftmals höher auf als jene in profes­sio­nellen Knipsen. Unter anderem ermög­licht die Masse an Bild­punkten bessere Fotos bei schlechtem Licht und einen hoch­wer­tigeren Zoom. Dass die Quan­tität auf 200 Mega­pixel steigen wird, ist schon länger bekannt, ein entspre­chender Samsung-Sensor sei in Entwick­lung. Der Hersteller selbst lässt aber lieber Konkur­renten Versuchs­kanin­chen mit dem 200-MP-Sensor spielen, wenn man der neuesten Aussage von Ice Universe Glauben schenkt. Es sei zu fast 100 Prozent bestä­tigt, dass das Galaxy S22 Ultra keine 200 Mega­pixel hat, so der vertrau­ens­wür­dige Infor­mant.

Statt­dessen soll ein neuer Chip der 108-Mega­pixel-Isocell-Serie Verwen­dung finden. Bislang brachte Samsung Isocell HMX, Isocell HM1, Isocell HM2 und Isocell HM3 mit einer solchen Auflö­sung heraus. Mit einer größeren Sensor­fläche würde die Licht­emp­find­lich­keit und die gene­relle Bild­qua­lität steigen. Der Isocell HM3 des Galaxy S21 Ultra misst 1/1,33 Zoll. Ein verbes­sertes Auto­fokus­system für das Galaxy S22 Ultra ist eben­falls denkbar.

Xiaomi wohl als erster Hersteller mit 200 Mega­pixel

Schon bei seinem aller­ersten 108-Mega­pixel-Kame­rasensor Isocell HMX über­ließ Samsung lieber dem Rivalen Xiaomi bei der Markt­ein­füh­rung das Feld. In seinem Galaxy S20 Ultra nutzte der südko­rea­nische Hersteller schließ­lich den besseren, aber immer noch nicht perfekten Isocell HM1. Es ist gut möglich, dass Samsung aber­mals eine ähnliche Stra­tegie verfolgt. Es gibt mehrere Gerüchte um ein kommendes Xiaomi-Smart­phone mit einer 200-Mega­pixel-Kamera. Im April haben wir über ein mögli­ches Handy mit der hohen Foto­auf­lösung geschrieben.

Galaxy S22 und Galaxy S22+ könnten wiederum einen 50-Mega­pixel-Chip haben.

Mehr zum Thema Kamera