Leaks

Bilder & Video: Sieht so das Galaxy Note 21 Ultra aus?

Viele Anwender schätzen die Möglich­keit, den Daten­platz ihres Smart­phones bei Bedarf aufzu­sto­cken. Even­tuell wird es diese Option zumin­dest beim güns­tigsten Modell der Serie Galaxy S21 nicht geben. Wie das Galaxy Note 21 Ultra aussehen könnte, zeigt indes ein Desi­gner.

Ein Galaxy-S-Smart­phone ohne microSD-Karten­schacht? Von Verbrau­chern wurde dieser Schritt beim Galaxy S6 viel kriti­siert, nun könnte jener auch beim Galaxy S21 voll­zogen werden. Das Daten­blatt des kommenden High-End-Smart­phones hat angeb­lich einen Hinweis auf den fehlenden Slot. Beim Liefer­umfang fährt Samsung augen­schein­lich zwei­gleisig und spen­diert nicht allen Regionen ein Lade­gerät. Posi­tiver stimmen hingegen die neuen Render­bilder des Galaxy Note 21 Ultra. Das Stift-Phablet wurde vom italie­nischen Desi­gner Giuseppe Spinelli zum Leben erweckt. Die Aufma­chung erin­nert an jene der Galaxy-S21-Serie.

Noch mehr Abstriche beim Galaxy S21?

Kommt das Galaxy S21 ohne microSD-Einschub? Kommt das Galaxy S21 ohne microSD-Einschub?
Andre Reinhardt

Samsung Galaxy S21

Samsung setzt verstärkt den Rotstift in der Ober­klasse ein. So soll das Galaxy S21 ähnlich dem Galaxy Note 20 mit einer Glas­stic-Rück­seite, also Kunst­stoff, daher­kommen. Weitere Hiobs­bot­schaften gab es hinsicht­lich des Liefer­umfangs. Wie es aussieht, wird der südko­rea­nische Hersteller dem Beispiel des Konkur­renten Apple folgen und seinem 2021er Zugpferd zumin­dest keine Kopf­hörer beilegen. WinFuture-Redak­teur Roland Quandt gab vor wenigen Tagen bezüg­lich des Netz­teils teil­weise Entwar­nung. Hieß es erst noch, dass auch dieses global in der Karto­nage des Galaxy S21 fehlt, soll es jetzt in manchen Ländern enthalten sein.

Mit der Aussage „Das S21-Daten­blatt sagt: Spei­cher­kar­ten­leser: Nein“ dürfte aller­dings das Bangen der Samsung-Fans beginnen. Vor knapp sechs Jahren wurden das Galaxy S6 und das Galaxy  S6 Edge vorge­stellt, die neben dem für Samsung zuvor obli­gato­rischen Staub- und Wasser­schutz den microSD-Schacht vermissen ließen. Auch beim Galaxy Note 20 strich der Konzern den Slot ersatzlos. Deshalb ist es frag­lich, ob das Galaxy S21 zumin­dest einen Hybrid-Slot erhält, bei dem sich der User zwischen Spei­cher­karte und einer physi­schen SIM-Karte entscheiden kann. In diesem Fall wäre der Anwender für die Tele­fonie und das mobile Internet auf eine eSIM ange­wiesen.

So könnte das Galaxy Note 21 Ultra aussehen

Mögliches Design des Galaxy Note 21 Ultra Mögliches Design des Galaxy Note 21 Ultra
Snoreyn
Zunächst sah es so aus, als würde Samsung schon dieses Jahr seine beliebte Phablet-Serie beer­digen. Samsung-Mitar­beiter beteu­erten aller­dings, dass es 2021 auch ein Galaxy Note geben wird. Das Modell dürfte die Bezeich­nung Galaxy Note 21 tragen und ein Galaxy Note 21 Ultra zur Seite gestellt bekommen. Giuseppe Spinelli alias Snoreyn fertigte für das nieder­län­dische Portal LetsGoDigital nun Render­bilder und ein kurzes Video der Ultra-Fassung an. Als Pendant zur Smart­phone-Serie Galaxy S21 ist auch beim Galaxy Note 21 Ultra das markante Kamera-Element erkennbar. Weitere Farbe des Galaxy Note 21 Ultra Weitere Farbe des Galaxy Note 21 Ultra
Snoreyn
Der Buckel ist nied­riger und schmiegt sich um die Seite des Phablets. Aller­dings gibt es in diesem Entwurf keine Anpas­sung an die Gerä­tefarbe. Zumin­dest der S-Pen kommt in adäquater Kolo­rie­rung daher. Die Front des Galaxy S21 Ultra präsen­tiert sich gewohnt kantig und wartet mit einer Single-Selfie-Knipse in einem Punch-Hole auf.

Youtube-Video: Samsung Galaxy Note 21 Ultra 5G

Mehr zum Thema Phablet