Produktionsprobleme

Galaxy S21 FE: Im Oktober nur in Europa und USA?

Mit einer Spät­sommer-Veröf­fent­lichung des Galaxy S21 FE wird es wahr­schein­lich nichts, der Chip­mangel soll die Markt­ein­füh­rung verzö­gern. Außerdem könnten manche Gebiete leer ausgehen.

Es tauchten neue Infor­mationen bezüg­lich der Veröf­fent­lichung des Galaxy S21 FE auf. Einem Bericht zufolge müssen Fans auf die Fan Edition noch eine ganze Weile warten - nämlich bis Oktober. Des Weiteren soll Samsung der Chip­mangel einen Strich durch die Rech­nung machen und eine globale Markt­ein­füh­rung verhin­dern. Angeb­lich könnte das Galaxy S21 FE nur in Europa und in den USA erscheinen, wahr­schein­lich, weil diese Regionen für Samsung am lukra­tivsten sind. Unter anderem Südkorea, das Heimat­land des Herstel­lers, und Japan blieben somit zunächst außen vor.

Galaxy S21 FE: Herbst-Release in ausge­wählten Regionen?

Der Nachfolger des Galaxy S20 FE (Bild) leidet unter der Halbleiter-Knappheit Der Nachfolger des Galaxy S20 FE (Bild) leidet unter der Halbleiter-Knappheit
Samsung
Dass das Galaxy S21 FE erst im Oktober erscheint, war ursprüng­lich zu erwarten, schließ­lich wurde der Vorgänger Galaxy S20 FE im selben Zeit­raum heraus­gebracht. Ande­rer­seits soll Samsung die Markt­ein­füh­rung seiner Fold­ables vorziehen, so wäre eine frühere Veröf­fent­lichung der nächsten Fan Edition auch nicht verwun­der­lich gewesen. Tatsäch­lich habe Samsung laut der südko­rea­nischen Nach­rich­ten­seite FNN News (via Android Autho­rity) eine August-Veröf­fent­lichung geplant, musste diesen Termin aber auf Oktober verschieben.

Der Grund: Chip­mangel. Dem Bericht zufolge befand sich das Galaxy S21 FE bereits in Produk­tion, diese musste aufgrund fehlender Kompo­nenten jedoch gestoppt werden. Mit den bisher produ­zierten Exem­plaren sollen Europa und die USA versorgt werden. Ferner sei es möglich, dass die Menge für letzt­genannte Märkte deut­lich kleiner als geplant ausfällt. Ein Samsung-Koope­rati­ons­partner soll verraten haben, dass das Smart­phone nicht in Südkorea und Japan erscheint. Entspre­chend würde das Unter­nehmen sein Heimat­land hinten anstellen.

Samsung: Es ist noch nichts beschlossen

Es gab schon zuvor ein Gerücht, dass sich die nächste Fan Edition verspätet und nicht in allen vorge­sehenen Ländern erscheint. Auf diesen Artikel reagierte Samsung bereits. Laut dem Hersteller habe man noch keine Entschei­dungen bezüg­lich der Veröf­fent­lichung des Galaxy S21 FE getroffen. Dass jetzt eine andere Nach­rich­ten­seite erneut das Thema aufgreift und eben­falls Halb­leiter-Knapp­heit als Grund für die spätere Markt­ein­füh­rung nennt, stimmt aller­dings skep­tisch.

Wir sind gespannt, ob das Galaxy S21 FE genauso über­zeugen kann wie das von uns getes­tete Galaxy S20 FE.

Mehr zum Thema Release