Kamera-Vergleich

Kamera-Vergleich: Galaxy S20 Ultra versus Mi Note 10

Die High-End-Smart­phones Galaxy S20 Ultra, Galaxy S20+ und Xiaomi Mi Note 10 traten zu einem Kamera-Duell an. Hierbei liegt Samsung klar vorne.

Samsung trumpft im Kamera-Vergleich auf Samsung trumpft im Kamera-Vergleich auf
Ice universe
Samsung setzte bei der Galaxy-S-Serie bis 2019 Kame­rasen­soren mit maximal 16 Mega­pixel ein, mit dem Galaxy S20+ (64 Mega­pixel) und dem Galaxy S20 Ultra (108 Mega­pixel) vollzog der Hersteller einen großen Sprung. Eine Masse an Bild­punkten sagt frei­lich aber nichts über die Qualität aus. So ist der neue Kamera-Vergleich eines Bran­chen­kenners begrü­ßens­wert. Er stellt dabei Aufnahmen vom Galaxy S20+ und Galaxy S20 Ultra einer Aufnahme des Xiaomi Mi Note 10 gegen­über. Letz­teres hat wie Samsungs Ultra-Ausgabe 108 Mega­pixel, die Bild­qualität hinkt jedoch hinterher.

Kamera-Duell: Samsung vs. Xiaomi

Samsung trumpft im Kamera-Vergleich auf Samsung trumpft im Kamera-Vergleich auf
Ice universe
Während viele profes­sionelle Spie­gelre­flex- und andere System­kameras unter 30 Mega­pixel bleiben, erhöhen die Smart­phone-Hersteller die Anzahl an Bild­punkten auf dem Sensor rapide. Der Ansatz dahinter ist aller­dings recht clever, da durch Pixel-Binning, also dem Zusam­menführen mehrere klei­nere Bild­punkte zu einem größeren, die Qualität steigt. Crop des Galaxy S20 Ultra Crop des Galaxy S20 Ultra
Ice universe
Dass die Nonacell getaufte Tech­nologie des Isocell Bright HM1 (Kame­rasensor des Galaxy S20 Ultra) tatsäch­lich besser arbeitet als das Tetracell-Verfahren des Isocell Bright HMX (Kame­rasensor des Mi  Note 10) zeigt ein neuer Vergleich. Crop des Mi Note 10 Crop des Mi Note 10
Ice universe
Ice universe veröf­fent­lichte einen Tweet, welcher ein Bild mit Crops (Teil­ausschnitte der 100-Prozent-Ansicht) von Aufnahmen des Mi Note 10, Galaxy  S20+ und Galaxy S20 Ultra beinhaltet. Trotz iden­tischer Auflö­sung von 108 Mega­pixeln und gleich­großem Kame­rasensor (1/1,33 Zoll) sind die Unter­schiede auf den Fotos von Galaxy S20 Ultra und Mi Note 10 deut­lich erkennbar. Es fehlt der Xiaomi-Aufnahme an Schärfe und Kontrast. Die zweite Genera­tion von Samsungs 108-Mega­pixel-Bild­wandler ist klar im Vorteil.

Galaxy S20+ schlägt sich sehr gut

Crop des Galaxy S20+ Crop des Galaxy S20+
Ice universe

Datenblätter

Das Foto des Galaxy S20+ wurde mit dessen 64 Mega­pixel auflö­sendem Tele­objektiv einge­fangen. Unserem Empfinden nach ist der Kontrast auf dem Vergleichs­bild etwas besser als jener der Ultra-Vari­ante. Auch sind teil­weise mehr Details erkennbar, etwa beim unteren Dach des abge­bildeten Hauses. Hingegen gibt das Galaxy S20 Ultra die Seiten­wand des Gebäudes schärfer wieder. Beide Kameras von Samsungs aktu­eller Ober­klasse scheinen sich in puncto Foto­qualität auf einem sehr hohen Niveau zu befinden. Aktuell führt noch das Xiaomi Mi 10 Pro (eben­falls mit dem älteren Isocell Bright HMX) die Besten­liste der Kamera-Experten DxOMark an. Sobald das Team die Galaxy-S20-Geschwister getestet hat, dürften jene die neue Speer­spitze der Rang­liste bilden.

Mehr zum Thema Kamera