Smartphone-Updates

Galaxy S20 / Note 10: Juli-Patch fixt wohl Android-Auto-Bug

Funk­tio­niert Android Auto mit Galaxy S20 und Galaxy Note 10 wieder zuver­lässig? Der Hersteller hat es jeden­falls für das aktu­elle Update verspro­chen.

Samsung gibt wieder eine Runde Updates aus, diesmal für die Smart­phone-Serien Galaxy S20 und Galaxy Note 10. Enthalten ist zum einen der Android-Sicher­heits­patch Stand 1. Juli 2021 und zum anderen wahr­schein­lich ein Bugfix für die Android-Auto-Proble­matik. Zuvor waren einige Handys des südko­rea­nischen Herstel­lers von durch Android Auto verur­sachte Abstürze sowie andere Ärger­nisse betroffen. Die Aktua­lisie­rung berück­sich­tigt sowohl die LTE- als auch die 5G-Vari­anten von Galaxy S20, Galaxy S20+, Galaxy S20 Ultra, Galaxy Note 10 und Galaxy Note 10+.

Galaxy S20 / Note 10: Mehr Schutz und weniger Bugs

Galaxy S20: Juli-Patch und (hoffentlich) Android-Auto-Fix Galaxy S20: Juli-Patch und (hoffentlich) Android-Auto-Fix
Samsung

Datenblätter

Wir berich­teten vergan­genen Monat über die Samsung-Misere hinsicht­lich Android Auto. Das Unter­nehmen wusste von der Proble­matik und versprach Besse­rung mit dem Juli-Update. Besagtes Update ist nun für die Reihen Galaxy S20 und Galaxy Note 10 erhält­lich. Unter anderem bei uns in Deutsch­land (via SamMobile). Samsung passte das Ände­rungs­pro­tokoll zwar nicht an, aber die schiere Datei­größe der Soft­ware deutet auf mehr als den obli­gato­rischen Sicher­heits­patch hin. Der Konzern dürfte sein Verspre­chen also einge­halten haben, Feed­back von Betrof­fenen steht noch aus. Galaxy Note 10 erhält ein Update Galaxy Note 10 erhält ein Update
Samsung
Die Firm­ware des 815 MB großen Updates für die S20-Serie lautet G980FXXU8DUF9 (Galaxy S20), G985FXXU8DUF9 (Galaxy S20+), G981BXXU8DUF9 (Galaxy S20 5G), G986BXXU8DUF9 (Galaxy S20+ 5G) und G988BXXU8DUF9 (Galaxy S20 Ultra). Bei der Note-10-Linie, eben­falls bei SamMobile gesichtet, wird die Versi­ons­nummer auf N970FXXS7FUF5 (Galaxy Note 10), N975FXXS7FUF5 (Galaxy Note 10+) und N976BXXS7FUF5 (Galaxy Note 10+ 5G) gehievt.

Budget-Vari­anten sind noch nicht an der Reihe

Samsung hat mit seinen jüngsten Aktua­lisie­rungen nicht die kompletten Serien Galaxy S20 und Galaxy Note 10 abge­deckt. So fehlen Galaxy S20 FE, Galaxy S20 FE 5G und Galaxy Note 10 Lite. Allzu veraltet sind diese Handys in puncto Sicher­heit jedoch nicht, da bereits der Juni-Patch ange­boten wird. Dennoch fällt häufiger auf, dass Samsung die güns­tigeren Vari­anten seiner S- und Note-Sparte nicht so hoch prio­risiert wie die teureren Vari­anten.

Vor kurzem der Hersteller das Galaxy S10+ mit dem Juli-Sicher­heits­patch aus.

Mehr zum Thema Update