Großes Update

Android-11-Update: Samsung Galaxy S10 erhält One UI 3.0

Nach dem Sprung auf Android 10 darf sich die Galaxy-S10-Reihe nun über Android 11 freuen. Zumin­dest für zwei Modelle, nament­lich Galaxy S10e und Galaxy S10 5G, befindet sich die entspre­chende Samsung-Soft­ware One UI 3.0 in Umlauf.

One UI 3.0 (Android 11) für Galaxy S10 ist da One UI 3.0 (Android 11) für Galaxy S10 ist da
Samsung
Für Anwender eines Samsung Galaxy S10 gibt es eine gute Nach­richt, das Rollout des Android-11-Updates hat begonnen. Samsung verteilt die Soft­ware One UI 3.0 für die 2019er High-End-Tele­fone ab sofort in Europa. Den Anfang machen die Vari­anten Galaxy S10e und Galaxy S10 5G, doch auch für das Stan­dard­modell Galaxy S10 und das Galaxy S10+ dürfte die Aktua­lisie­rung in Kürze bereit­stehen. Neben dem neuen Google-Betriebs­system führt Samsung mit One UI 3.0 auch eigene Erwei­terungen und Anpas­sungen ein. So gibt es etwa Verbes­serungen bei den Benach­rich­tigungen und dem Sperr­bild­schirm.

Galaxy-S10-Serie erhält Soft­ware-Frisch­zel­lenkur

One UI 3.0 (Android 11) für Galaxy S10 ist da One UI 3.0 (Android 11) für Galaxy S10 ist da
Samsung
Ende 2019 begann der südko­rea­nische Hersteller damit, das vorin­stal­lierte Android 9.0 Pie auf Galaxy S10, Galaxy S10+, Galaxy S10e und Galaxy S10 5G durch Android 10 zu ersetzen. Knapp über ein Jahr später wird jetzt besagtes Android 10 der erwähnten Smart­phones in Rente geschickt. Das vor vier Monaten von Google bereit­gestellte Android 11 findet seinen Weg auf das güns­tigste (Galaxy S10e) und teuerste (Galaxy S10 5G) Handy der 2019er Baureihe. Dass Galaxy S10 und Galaxy S10+ noch nicht bedacht werden, ist etwas unge­wöhn­lich, womög­lich haben diese Versionen noch etwas Fein­schliff nötig.

Datenblätter

SamMobile macht auf die Verfüg­bar­keit des auf Android 11 basie­renden One UI 3.0 für Galaxy S10e und Galaxy S10 5G aufmerksam. Zuerst gelangen User aus unserem Nach­bar­land Schweiz an die Soft­ware. Bis die Aktua­lisie­rung auch in Deutsch­land auftaucht, dürfte es nicht allzu lange dauern. Etwas länger müssen sich Teil­nehmer der Beta­ver­sion von One UI 3.0 gedulden. Erfah­rungs­gemäß dauert es bei diesen Anwen­dern ein wenig, bis die stabile Fassung zur Verfü­gung steht.

Was bietet One UI 3.0?

Samsung hat seine Benut­zer­ober­fläche in vielen Belangen aufge­wertet. Die Benach­rich­tigungs­leiste präsen­tiert sich trans­parent und über­sicht­licher, außerdem wird die Laut­stär­kere­gelung direkt neben der Laut­stär­kewippe einge­blendet. Der Sperr­bild­schirm bekam seiner­seits eine opti­sche Anpas­sung spen­diert, während es beim Always-on-Display mehr Perso­nali­sie­rungs­optionen gibt. Ein aufge­räumtes System­menü, eine verbes­serte Spei­cher­ver­wal­tung und eine komfor­tablere Darstel­lung des Akku­ver­brauchs sind weitere Vorteile von One UI 3.0.

Übri­gens: Den Januar-Sicher­heits­patch für das Galaxy S10 gibt es eben­falls schon.

Mehr zum Thema Android 11