10 für 10

Samsung Galaxy Note 10: One UI 2.0 (Android 10) ist da

Samsung hat das Rollout von One UI 2.0 für das Galaxy Note 10 und das Galaxy Note 10+ initi­iert. Das Phablet-Duo verlässt somit die Beta-Phase der Android-10-Soft­ware.
AAA
Teilen (5)

Besitzer eines Galaxy Note 10 oder Galaxy Note 10+ können ab sofort die finale Fassung des Betriebs­systems Android 10 in Form von One UI 2.0 instal­lieren. Das Update wird in Europa verteilt, unter anderem wurde es in Deutsch­land und den Nieder­landen gesichtet. Bestand­teil der Aktua­lisie­rung ist außerdem der Dezember-Sicher­heits­patch. Samsung stellte vor der endgül­tigen Ausgabe von One UI 2.0 für das Galaxy Note 10(+) fünf Beta­versionen zur Verfü­gung, um Probleme auszu­merzen. Die jetzige Android-10-Soft­ware sollte also größ­tenteils fehler­frei sein.

One UI 2.0 landet auf dem Galaxy Note 10

Samsung rollt One UI 2.0 für das Note 10 ausSamsung rollt One UI 2.0 für das Note 10 aus Im August 2019 wurde die aktu­elle Genera­tion des Stift-Phablets mit Android 9.0 Pie an Bord einge­führt. Ende Oktober folgte schließ­lich die erste Beta­version von Android 10, über das Samsung seine Benut­zerober­fläche One UI 2.0 stülpt. Nicht jeder User möchte sein Smart­phone mit Vorab-Builds einer Soft­ware ausstatten, da es im Alltag zu unver­hofften Problemen kommen kann. Inso­fern dürfen sich jetzt alle Besitzer eines Galaxy Note 10 und Galaxy Note 10+ (5G) über das Rollout der fertigen Fassung freuen. Wie SamMobile berichtet, wird die Firm­ware N970FXXU1BSL7 (Galaxy Note 10) bezie­hungs­weise N975FXXU1BSL7 (Galaxy Note 10+) verteilt. Ein nieder­ländi­scher Anwender stellte einen Screen­shot vom Update-Prozess bereit, aber auch aus Deutsch­land gibt es Meldungen. Bei einem in der Redak­tion genutzten Galaxy Note 10 ist Android 10 aktuell noch nicht verfügbar.

Vorteile von One UI 2.0 und Android 10

Screenshot des Note-10-UpdatesScreenshot des Note-10-Updates Samsung inte­grierte in der neuen Soft­ware einen Dark Mode, welcher die System­farbe und Hinter­grund­bilder bei Nacht abdun­kelt. Das kann sowohl umge­hend als auch durch ein fest­gelegtes Zeit­fenster geschehen. Neue Kamera-Features, etwa längere Belich­tungs­zeiten und höhere Licht­empfind­lich­keiten (ISO) im Pro-Modus, Zeit­lupen-Selfie-Videos und ein inte­grierter Bild­schirm­rekorder werden eben­falls geboten. Die 2D-Gesichts­erken­nung bietet nun mehr Optionen und es lässt sich eine Grenze beim draht­losen Aufladen anderer Geräte über das Smart­phone einstellen. Die Voll­bild-Gesten­steue­rung sorgt für eine neuar­tige Bedie­nung des Galaxy Note 10 und anderen Samsung-Tele­fonen mit One UI 2.0. Zusätz­lich erhielt das Seiten­licht mehr Effekte.

Weitere Impres­sionen der Soft­ware können Sie unserem Android-10-Erfah­rungs­bericht auf Basis des Galaxy S10+ entnehmen.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Update