Neues Gerücht

Samsung Galaxy Note 8: 4K-Display & Riesen-Akku

Noch dauert es, bis Samsung mit dem Galaxy Note 8 die neuste Generation seines Riesen-Smartphone mit Stift präsentieren wird. Nun machen zwei neue Gerüchte die Runde, die aufhorchen lassen: 4K und ein Riesen-Akku.
AAA
Teilen (36)

Samsung Galaxy Note 8 GerüchtDas Galaxy Note 8 mit 4K-Display? Zum Galaxy Note 8 des in Südkorea beheimateten Konzerns Samsung gab es bereits etliche Gerüchte. Egal ob Design, technische Aus­stattung, Farben oder sogar die Positionierung des im Galaxy S8 (Plus) wenig beliebten Finger­abdruck­sensors: Nahezu jedes wichtige Detail des kommenden Super-Smartphones wurde schon geleakt.

Nun gibt es einen neuen Leak aus Asien und dieser lässt tatsächlich aufhorchen. Denn wer bisher meinte, dass sich das Galaxy Note 8 technisch gar nicht vom Galaxy S8 Plus abheben würde, abgesehen vom integrierten Stylus namens S Pen, der wird angesichts des neuen Gerüchts seine Meinung über­denken müssen.

Hochauflösend und ausdauernd

Laut den Quellen von SlashGear wird die Auflösung des Galaxy-Note-8-Displays nicht bei 1440 mal 2960 Pixel liegen wie im Galaxy-S8-Doppel, sondern bei 2160 mal 3840 Pixel. Damit wäre das Galaxy Note 8 das nächste Android-Smartphone nach dem Sony Xperia Z5 Premium und Xperia XZ Premium, dass mit einem 4K-Display ausgestattet ist.

Allerdings gibt es ein kleines Detail an diesem Gerücht, was gegen eine solche Auflösung spricht: Das Seiten­verhältnis für das Infinity-Display würde nicht mehr passen. So müsste es bei 2160 mal 4440 Pixel liegen, sollte es die Formen­sprache des Galaxy S8 über­nehmen. Genau dieses Detail macht deutlich, dass das Galaxy Note 8 mit großer Wahr­scheinlichkeit kein 4K-Display besitzt. Zumindest mit der behaupteten Auflösung.

Auch das zweite Gerücht ist nur bedingt glaub­würdig, denn angeblich soll der Akku auf satte 4000 mAh Kapazität anwachsen. Zuvor wurde berichtet, dass das Galaxy Note 8 mit einem 3500 mAh fassenden Akku aus­gestattet sei. Da jedoch das Display mit 6,4 Zoll minimal größer ausfällt, könnte schon ein gering­fügig größerer Akku verbaut werden, verglichen zum Galaxy S8 Plus mit seinem 6,2-Zoll-Display. Aber ob es gleich 4000 mAh sind, ist stark anzu­zweifeln. Wahrscheinlicher sind eher 3600 oder 3700 mAh Akkukapazität.

Dass das Display des Galaxy Note 8 größer wird, hatte vor einiger Zeit übrigens ein Manager von Samsung gegenüber Reuters bestätigt.

Rätselraten um die Vorstellung

Bisher ist eine Vielzahl an technischen Eck­daten bereits bekannt, wie der Prozessor (Exynos 8895 für Europa, Snapdragon 835 für China und die USA), der 6 GB große Arbeits­speicher, 64 oder 128 GB interner Speicher und die Dual-Kamera mit 12 Megapixel Auflösung.

Einzig wann und wo das Galaxy Note 8 vorgestellt wird, bleibt noch unklar. Die meisten Gerüchte gehen mittlerweile von einer erneuten Vorstellung in New York City gegen Mitte bis Ende August aus. Für die IFA 2017 gibt es bisher keine handfesten Indizien.

Sollte der Termin mit Mitte bis Ende August stimmen, würde das Galaxy Note 8 damit sogar etwas später als der Vorgänger Galaxy Note 7 vorgestellt werden, der nun als Galaxy Note FE in Südkorea wieder erhältlich ist. Gerüchte besagen, dass die Ingenieure bei Samsung einfach mehr Zeit haben wollten, um den verbauten Akku ausgiebiger testen zu können.

Nicht immer werden allerdings alle vorher geplanten Features auch tatsächlich im Smartphone integriert, so wie der Fingerabdrucksensor im Display des Galaxy Note 8.

Teilen (36)