Sicherheitsupdate

Große Lücken geschlossen: Galaxy Note 8 erhält April-Patch

Der monat­liche Android-Patch sichert Smart­phones trotz großer Versions-Frag­mentie­rung ab, das Note 8 ist nun auf dem Stand des Aprils. Das Rollout des Patches star­tete unter anderem in Deutsch­land.
AAA
Teilen (6)

Nur wenige Tage nach Google rollt Samsung seiner­seits den April-Sicher­heits­patch für eines seiner Smart­phones, nämlich das Galaxy Note 8, aus. Kurz vor dem Wochen­ende tauchten erste Berichte von Nutzern auf, die auf ihrem Phablet über das Update infor­miert wurden. Anwender in Deutsch­land, Russ­land, Italien und diverse andere Regionen schließen seitdem Android-Schwach­stellen des Stift-Akro­baten. Bei den beho­benen Sicher­heits­lücken handelt es sich zum einen um welche inner­halb des Google-Betriebs­systems und zum anderen welche in Samsungs Anpas­sungen.

Das Galaxy Note 8 ist nun ein Stück sicherer
Das Galaxy Note 8 ist nun ein Stück sicherer

Galaxy Note 8 wird ein Stück sicherer

Andert­halb Jahre hat das 2017er Samsung Ober­klasse-Phablet nun auf dem Buckel und der Soft­ware-Support ist weiterhin gegeben. Der südko­reani­sche Hersteller spen­diert dem Galaxy Note 8 jetzt eine Aktua­lisie­rung des Sicher­heits­patches. In den Verei­nigten  Staaten wird derzeit nur ein Update auf den Stand vom 1. März gewährt, in zahl­reichen euro­päischen Ländern hält hingegen die Ausfüh­rung vom 1. April Einzug. SamMobile bemerkte die Vertei­lung auf die Firm­ware N950FXXS5DSC5 (unter anderem in Deutsch­land und in den Nieder­landen). Es wurden fünf kriti­sche Sicher­heits­lücken und Dutzende mit hohem Risi­kofaktor des Android-OS geschlossen. Des Weiteren widmete sich der Hersteller selbst 15 eigenen Schwach­stellen der One-UI-Platt­form.

Wie erhält man den neuen Sicher­heits­patch?

Samsung rollt seine Aktua­lisie­rungen in Wellen aus, weshalb nicht alle User des Galaxy Note 8 zugleich eine Update-Meldung erhalten. Des Weiteren ist eine Regis­trie­rung des Updates auch vom Datum der letzten Soft­ware-Über­prüfung abhängig. Sollten Sie noch keine Anzei­chen auf den April-Sicher­heits­patch vorfinden, könnte eine manu­elle Initi­ierung der Suche helfen. Den dafür zustän­digen Menü­eintrag „Herun­terladen und Instal­lieren“ finden Sie in den Einstel­lungen des Galaxy Note 8 unter dem Reiter Soft­ware-Updates. Je nachdem ob es sich um eine freie Vari­ante des Phablets oder um eine Netz­betreiber-Ausfüh­rung handelt, kann es zu Verzö­gerungen des Rollout kommen. Abseits der gestei­gerten Sicher­heit gegen Schad­soft­ware und Fremd­zugriffen hat Samsung in der jüngsten Aktua­lisie­rung keine Neue­rungen imple­mentiert. Weitere wich­tige Samsung-Smart­phones wie die Galaxy-S10-Serie, das Galaxy Note 9 und das Galaxy A50 werden wahr­schein­lich eben­falls bald mit dem Update bedacht.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Patches und Sicherheitsupdates