Sicherheitsupdate

Große Lücken geschlossen: Galaxy Note 8 erhält April-Patch

Der monatliche Android-Patch sichert Smartphones trotz großer Versions-Fragmentierung ab, das Note 8 ist nun auf dem Stand des Aprils. Das Rollout des Patches startete unter anderem in Deutschland.
AAA
Teilen (6)

Nur wenige Tage nach Google rollt Samsung seinerseits den April-Sicherheitspatch für eines seiner Smartphones, nämlich das Galaxy Note 8, aus. Kurz vor dem Wochenende tauchten erste Berichte von Nutzern auf, die auf ihrem Phablet über das Update informiert wurden. Anwender in Deutschland, Russland, Italien und diverse andere Regionen schließen seitdem Android-Schwachstellen des Stift-Akrobaten. Bei den behobenen Sicherheitslücken handelt es sich zum einen um welche innerhalb des Google-Betriebssystems und zum anderen welche in Samsungs Anpassungen.

Das Galaxy Note 8 ist nun ein Stück sicherer
Das Galaxy Note 8 ist nun ein Stück sicherer

Galaxy Note 8 wird ein Stück sicherer

Anderthalb Jahre hat das 2017er Samsung Oberklasse-Phablet nun auf dem Buckel und der Software-Support ist weiterhin gegeben. Der südkoreanische Hersteller spendiert dem Galaxy Note 8 jetzt eine Aktualisierung des Sicherheitspatches. In den Vereinigten  Staaten wird derzeit nur ein Update auf den Stand vom 1. März gewährt, in zahlreichen europäischen Ländern hält hingegen die Ausführung vom 1. April Einzug. SamMobile bemerkte die Verteilung auf die Firmware N950FXXS5DSC5 (unter anderem in Deutschland und in den Niederlanden). Es wurden fünf kritische Sicherheitslücken und Dutzende mit hohem Risikofaktor des Android-OS geschlossen. Des Weiteren widmete sich der Hersteller selbst 15 eigenen Schwachstellen der One-UI-Plattform.

Wie erhält man den neuen Sicherheitspatch?

Samsung rollt seine Aktualisierungen in Wellen aus, weshalb nicht alle User des Galaxy Note 8 zugleich eine Update-Meldung erhalten. Des Weiteren ist eine Registrierung des Updates auch vom Datum der letzten Software-Überprüfung abhängig. Sollten Sie noch keine Anzeichen auf den April-Sicherheitspatch vorfinden, könnte eine manuelle Initiierung der Suche helfen. Den dafür zuständigen Menüeintrag „Herunterladen und Installieren“ finden Sie in den Einstellungen des Galaxy Note 8 unter dem Reiter Software-Updates. Je nachdem ob es sich um eine freie Variante des Phablets oder um eine Netzbetreiber-Ausführung handelt, kann es zu Verzögerungen des Rollout kommen. Abseits der gesteigerten Sicherheit gegen Schadsoftware und Fremdzugriffen hat Samsung in der jüngsten Aktualisierung keine Neuerungen implementiert. Weitere wichtige Samsung-Smartphones wie die Galaxy-S10-Serie, das Galaxy Note 9 und das Galaxy A50 werden wahrscheinlich ebenfalls bald mit dem Update bedacht.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Patches und Sicherheitsupdates