Ultramäßiges Phablet

Galaxy Note 20 Ultra: Fast alle Spezifikationen bekannt

Eine Zerti­fi­zie­rungs­stelle und ein Insider nehmen Samsung die Enthül­lung des Galaxy Note 20 Ultra vorweg. Dieses Produkt ist defi­nitiv in Vorbe­rei­tung und wird ein mäch­tiges Display haben.

Samsung wird dieses Jahr ein Trio an High-End-Phablets der Serie Galaxy Note 20 vorstellen. Eine Zulas­sungs­be­hörde kam dem Hersteller zuvor und gab den Produkt­namen Galaxy Note 20 Ultra an. Hierbei handelt es sich um die höchste Ausbau­stufe, die ober­halb von Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20+ rangiert. Samsung gleicht das Port­folio seiner Stift-Akro­baten also den Smart­phone-Pendants an. Was das Galaxy Note 20 Ultra zu bieten hat, verriet ein Bran­chen­in­sider. So soll es unter anderem ein 6,9-Zoll-Display und die SoCs Snap­dragon 865 sowie Exynos 992 geben.

Galaxy Note 20 Ultra: Aller guten Dinge sind drei

Auch das Galaxy Note 20 Ultra soll eine 108-MP-Kamera haben Auch das Galaxy Note 20 Ultra soll eine 108-MP-Kamera haben
Samsung

Samsung Note 20 Ultra

Dass Samsung im August das Galaxy Note 20 und das Galaxy Note 20+ vorstellt, ist ein offenes Geheimnis. Nun wird aus dem Phablet-Duo aber ein Phablet-Trio. Kürz­lich stat­tete ein Smart­phone mit der Bezeich­nung Galaxy Note 20 Ultra der Zerti­fi­zie­rungs­stelle Blue­tooth SIG einen Besuch ab. Meis­tens nennt die Zulas­sungs­be­hörde die Handys nicht nament­lich, diesmal entschied sich die Platt­form jedoch zu diesem Schritt und bestä­tigt die Exis­tent des Ober­klas­se­mo­dells. Die Modell­nummer des Galaxy Note 20 Ultra lautet SM-N986U, als Funk­stan­dard wird Blue­tooth 5.0 beschei­nigt. Das neuere Blue­tooth 5.1 wird nicht genutzt. (via MySmartPrice)

Galaxy Note 20 Ultra: Sämt­liche Spezi­fi­ka­tionen geleakt

Der Eintrag der Bluetooth SIG Der Eintrag der Bluetooth SIG
Bluetooth SIG
Fast zeit­gleich mit der Enthül­lung durch die Blue­tooth SIG meldete sich der renom­mierte Jour­na­list und Bran­chen­kenner Max Wein­bach zu Wort. Er gab nicht nur ein paar Details, sondern beinahe alle Ausstat­tungs­merk­male des kommenden Samsung-Tele­fons preis. Da Wein­bach meist richtig mit seinen Angaben liegt und gut vernetzt ist, sollte man den Aussagen Beach­tung schenken. Seinen Twitter-Beiträgen zufolge hat das Galaxy Note 20 Ultra ein 6,9 Zoll messendes Display mit 3040 mal 1440 Pixel und je nach Vari­ante 12 GB RAM nebst 128 GB Flash oder 16  GB RAM nebst 512 GB Flash.

Um die Perfor­mance kümmern sich je nach Region die SoCs Snap­dragon 865 oder Exynos 992. Hobby-Foto­grafen sollen die 108-MP-Knipse und die 12-MP-Ultra­weit­winkel-Kamera des Galaxy S20 Ultra erhalten. Ferner ist von einer 13-MP-Peri­skop-Einheit (4x opti­scher Zoom) und einer 40-MP-Selfie-Optik für das Galaxy Note 20 Ultra die Rede. Der S-Pen wird außerdem mit besseren Sensoren aufwarten. Die Akku­ka­pa­zität des Phablets liegt bei 4300 mAh, der Strom­spei­cher lässt sich mit bis zu 45 W aufladen. 5G-Funk im Sub-6-GHz- und Milli­me­ter­wellen-Bereich und der In-Display-Finger­ab­druck­scanner des Galaxy S20 runden das Paket ab.

Mehr zum Thema Gerücht