Samsung-Zwillinge?

Gerücht: Galaxy Note 20 und S20 unterscheiden sich kaum

Geht Samsung die Krea­tivität für seine Phablet-Reihe aus oder naht eine Umstruk­turie­rung? Das Galaxy Note 20 sei angeb­lich ein Galaxy-S20-Klon mit fast iden­tischer Hard­ware.
AAA
Teilen (6)

Wenn man den neuesten Infor­mationen von Bran­chen­insi­dern Glauben schenkt, geht Samsung dieses Jahr beson­ders konser­vativ an seine Phablet-Serie Galaxy Note heran. Verschwammen in den vergan­genen Itera­tionen die Grenzen zwischen den Reihen Galaxy Note und Galaxy S bereits etwas, soll es jetzt kaum noch Unter­schiede geben. Das Galaxy Note 20 wäre im Grunde genommen ein Galaxy S20 mit S-Pen und eckigen Kanten. Die Hard­ware beider Modelle sei iden­tisch, bis hin zum Kamera-Setup. Ein erstes Anzei­chen für die Verschmel­zung der beiden Produkte zu einem Mobil­gerät?

Teilt sich das Galaxy Note 20 die Hardware mit dem Galaxy S20?
Teilt sich das Galaxy Note 20 die Hardware mit dem Galaxy S20?

Galaxy Note 20 könnte recht unspek­takulär werden

Schon das im August 2019 erschie­nene Galaxy Note 10 und das im März 2019 veröf­fent­lichte Galaxy S10 haben viele Paral­lelen. Das Kamera-Setup gleicht sich hier bereits fast voll­ständig, ledig­lich das Tele­objektiv des Galaxy Note 10 ist mit Blende f/2.1 etwas licht­stärker als jenes des Galaxy S10 (Blende f/2.4). Dafür hat wiederum das S-Modell die empfind­lichere Selfie-Optik (f/1.9 anstatt f/2.2). Die gut vernetzten Bran­chen­kenner Ice universe und Max Wein­bach versi­chern aber, dass die dies­jährigen Itera­tionen keinerlei Unter­schiede in puncto Kamera besitzen. „Die Hard­ware-Spezi­fika­tionen des Galaxy Note 20 werden sich nicht signi­fikant im Vergleich zum Galaxy S20 unter­scheiden, inklu­sive der Kameras.“, beteu­erte Ice universe auf Twitter. Wein­bach entgeg­nete, dass grund­sätz­lich alles gleich sei. „Stellt euch die S-Serie mit einem S-Pen und eckigen Kanten vor“, fasst er zusammen.

Vorbe­reitung auf Galaxy One?

Im Herbst 2019 kam erst­mals das Gerücht auf, dass Samsung plane, die Produkt­reihen Galaxy Note und Galaxy S zu einem Smart­phone zu verschmelzen. Sollten die Unter­schiede der dies­jährigen Modelle tatsäch­lich nur im Einga­bestift und dem Design liegen, wäre eine neue Linie für 2020 durchaus denkbar. Damals kolpor­tierte die Bezeich­nung Galaxy One als mögli­cher Produkt­name. In diesem Fall würde es von Samsung nur noch eine Ober­klasse-Reihe jähr­lich geben. Diese hätte dann auch einen S-Pen an Bord. Manche Käufer könnten sich aber auf den Schlips getreten fühlen, da nicht jeder den Stylus benö­tigt und das smarte Zubehör die Anschaf­fungs­kosten in die Höhe treiben dürfte.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Gerücht