Frische Software

Samsung Galaxy Note 10 Lite erhält jetzt One UI 3.1

Samsung hat eine neue Soft­ware­ver­sion für das Galaxy Note 10 Lite spen­diert. One UI 3.1 ergänzt nütz­liche Features und bringt den Sicher­heits­patch Stand 1. März 2021 mit sich.

Das Galaxy Note 10 Lite ist bei One UI 3.1 angekommen Das Galaxy Note 10 Lite ist bei One UI 3.1 angekommen
Samsung
Seit Ende Januar können Besitzer eines Galaxy Note 10 Lite ihr Smart­phone auf One UI 3.0 aktua­lisieren, nun rollt das nächste umfang­reiche Update in Form von One UI 3.1 aus. Die Basis ist weiterhin Android 11, aller­dings gesellen sich zahl­reiche neue Soft­ware-Features dazu. Für ein Plus an Privat­sphäre sorgt das Ablauf­datum von Dateien via Private Share, zudem lassen sich GPS-Daten nach­träg­lich aus Fotos entfernen. Der März-Sicher­heits­patch erhöht den Schutz gegen Fremd­zugriffe. Ein Modus zur Entlas­tung der Augen ist eben­falls enthalten.

Galaxy Note 10 Lite: One UI 3.1 landet in Europa

Das Galaxy Note 10 Lite ist bei One UI 3.1 angekommen Das Galaxy Note 10 Lite ist bei One UI 3.1 angekommen
Samsung
Samsung verteilt seine Smart­phone-Updates öfters zuerst in euro­päi­schen Gefilden, diesmal ist das Nach­bar­land Frank­reich an der Reihe. Dort wurde die Aktua­lisie­rung auf die Firm­ware­ver­sion N770FXXU7EUB3 schon für das Galaxy Note 10 Lite gesichtet. Mit diesem Update erhalten Nutzer des Phablets eine über­arbei­tete Benut­zer­ober­fläche. Welche Erwei­terungen explizit geboten werden, ist noch nicht bekannt, da kein Screen­shot des Ände­rungs­pro­tokolls den Beitrag von SamMobile schmückt. Wahr­schein­lich gibt es die Funk­tion Privat Share, welche Dateien mit einer zeit­lichen Beschrän­kung und einem Schutz gegen das Weiter­leiten ausstattet.

Samsung Note 10 Lite

Das Entfernen der Stand­ort­daten vor dem Versand von Fotos dürfte eben­falls enthalten sein. Mit Eye Comfort Shield, hier­zulande als „Augen­kom­fort“ in One UI 3.1 in den Display-Einstel­lungen vorzu­finden, lassen sich die Blau­töne inklu­sive Zeit­fenster regu­lieren. Ob auch die Galerie des Galaxy Note 10 Lite mit den entfern­baren Objekten in Fotos aufge­wertet wird, bleibt abzu­warten.

Regel­mäßiges Über­prüfen empfeh­lens­wert

One UI 3.1 beinhaltet einige Komfort- und Sicher­heits­funk­tionen, für die sich eine Instal­lation lohnt. Bis das Update hier­zulande erscheint, dürfte es erfah­rungs­gemäß nur wenige Tage dauern. Nicht immer meldet Samsung die Verfüg­bar­keit umge­hend auf dem Smart­phone. Sie können unter dem Menü­punkt „Einstel­lungen / Soft­ware-Update / Herun­ter­laden und instal­lieren“ selbst über­prüfen, ob die Aktua­lisie­rung bereits für Ihr Galaxy Note 10 Lite erhält­lich ist.

In diesem Artikel schil­dern wir manche Beson­der­heiten von One UI 3.1 und nennen für das Update geplante Samsung-Smart­phones.

Mehr zum Thema Update